Seit 2003 bietet BHKW-Consult Konferenzen und Seminare im Energiebereich an. Die erste Konferenz, die "BHKW 2003", wurde von rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht. Im Jahre 2004 wurden die ersten BHKW-Planerseminare angeboten.
Inzwischen bietet das Rastatter Unternehmen rund 30 Weiterbildungsveranstaltungen pro Jahr an – darunter sechs Planerseminare. Die Teilnehmerzahlen je Veranstaltung reichen von 15-20 Personen bei einem Seminar bis zu mehr als 230 Teilnehmenden bei der BHKW-Jahreskonferenz.

Neue Internetplattform für BHKW-Konferenzen
Interessenten können sich auf der neuen Internetplattform die angebotenen Veranstaltungen chronologisch auflisten lassen oder gezielt nach Konferenzen in der Nähe zum Wohn- bzw. Beschäftigungsort suchen. Die neue Internetseite, die unter https://www.bhkw-konferenz.de erreichbar ist, passt sich im Layout automatisch dem Ausgabegerät (Desktop, Tablet, Smartphone) an und weist eine SSL-Verschlüsselung auf.
In der Rubrik "Veranstaltungsreihen" werden derzeit 14 unterschiedliche Veranstaltungen aufgelistet. Diese werden mehrmals pro Jahr angeboten. Lediglich die beiden großen Jahreskonferenzen finden nur ein Mal pro Jahr statt – im Frühjahr und im Herbst.

Neben dem neuen Internetauftritt kündigt Markus Gailfuß von BHKW-Consult auch an, im nächsten Jahr das Angebot an Veranstaltungen zu erweitern. Fünf neue Veranstaltungsreihen sind zusätzlich geplant – ein Workshop, drei neue Seminare und eine Konferenz.


Neue rechtliche Rahmenbedingungen im Fokus
Im Frühjahr 2017 wird der Fokus aber erst einmal auf die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen liegen. Hierzu wird am 14./15. Februar 2017 in Köln ein zweitägiger Workshop "Rechtliche Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagenbetreiber in der Praxis" angeboten. Außerdem findet am 21. Februar 2017 noch einmal ein Intensivseminar zum neuen KWK-Gesetz in Stuttgart statt.
Bereits neu im Angebot ist das Intensivseminar zum Messstellenbetriebsgesetz am 20. Februar 2017 in Stuttgart. Der erste große Höhepunkt wird dann die 15. BHKW-Jahreskonferenz "BHKW 2017" am 4./5. April 2017 in Kassel (http://www.bhkw2017.de) darstellen.

Qualitätskontrolle und Transparenz
Schon immer hat BHKW-Consult die Veranstaltungen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bewerten lassen. Ab Anfang Februar 2017 können die Bewertungen der Veranstaltungen der letzten Jahre auf der neu geschaffenen Referenz-Seite eingesehen werden.

Seit Dezember 2016 unterzieht sich BHKW-Consult außerdem einer Qualitätsbewertung durch ein unabhängiges externes Bewertungsportal.
Hierfür wurde das Bewertungsportal "ausgezeichnet.org" beauftragt, das viele Kunden im Dienstleistungssektor betreut.

Über die BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.
Seit dem 15. Oktober 2015 ist das neu gestaltete BHKW-Infozentrum online.

Ab Sommer 2017 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/service/newsletter.html).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/bhkw.infozentrum), auf Twitter (www.twitter.com/bhkwinfozentrum) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/net/blockheizkraftwerke/).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BHKW-Infozentrum GbR
Rauentaler Straße 22/1
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 96867310
Telefax: +49 (7222) 96867319
https://www.bhkw-infozentrum.de

Ansprechpartner:
Markus Gailfuß
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7222) 9686730
Fax: +49 (7222) 96867319
E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen auf den Punkt gebracht

Um rechtskonforme Konzepte einer Eigenstromversorgung realisieren zu können, müssen unterschiedliche Gesetze sowie technische Regelwerke berücksichtigt werden. Ein Intensivseminar informiert über Messkonzepte und Abrechnungsvorschriften. Die Zahl der privaten und gewerblichen Stromnutzer, die ihren eigenen Strom erzeugen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Ministerpräsident Daniel Günther besucht HanseWerk-Gruppe in Rendsburg

Die HanseWerk-Gruppe wird ihr Investitionsbudget für Netzausbau und Energiewendeprojekte um 100 Millionen Euro auf 600 Millionen bis 2022 ausweiten sowie über 30 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Digitalisierung und lokale Energielösungen für Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Aurora Solar Technologies mit Auftrag aus China

Wir möchten die Leser von GOLDINVEST.de schon einmal kurz auf die Aktie der kanadischen Aurora Solar Technologies (WKN A14T2F / TSX-V ACU) aufmerksam machen. Das – noch? – kleine Unternehmen entwickelt und produziert Inline-Prozessmessungs-, Analyse- Read more…