Auf der Mining Indaba 2017 präsentiert Beak Consultants GmbH vom 6. bis 9. Februar 2017 in Kapstadt aktuelle Projekte und Softwareentwicklungen. Besuchen Sie uns am Stand 1418. Bitte kontaktieren Sie Dr. Andreas Barth oderDr. Frank Schmidt für ein persönliches Beratungsgespräch.

Die advangeo® Software Solutions wurden in 2016 und 2017 von der Beak Consultants GmbH erfolgreich weiterentwickelt, um die steigende Nachfrage für Softwarelösungen zur Speicherung von großen Datenmengen ("big data") und deren Verarbeitung und Verbreitung abzudecken.

Die auf künstlichen neuronalen Netzen basierende advangeo® Prediction Software wurde durch die zusätzliche Verwendung von Fuzzy-Logik als wissensbasierten Ansatz weiter komplettiert. Neue Funktionalitäten wurden hinzugefügt, um die Zuverlässigkeit der Vorhersageergebnisse zu überprüfen sowie Statistiken und eine Analyse der Netzwerkgewichte. Diese Werkzeuge unterstützen wesentlich die Analyse und das Verständnis komplexer geologischer Prozesse und Zusammenhänge, wie etwa das Zusammenspiel verschiedener lagerstättenbildender Prozesse und tektonischer und lithologischer Fallen.


Die Software advangeo® Online ermöglicht die Verbreitung und Bereitstellung von Daten durch webbasierte Datenfreigabe mit Hilfe von automatischer Zahlungsabwicklung mit gängigen Kreditkarten. Dieser Ansatz erleichtert den Kauf von Daten, wie etwa geologischen Karten oder geochemischen und geophysikalischen Messdaten. Entsprechende Werkzeuge zur webbasierten Datenbereitstellung an die Öffentlichkeit wurden von Beak zum Beispiel im Auftrag desGeologischen Dienstes von Tansania entwickelt (www.gst-datashop.com, www.gmis-tanzania.com).

Die auf künstlichen neuronalen Netzen basierende advangeo® 3D Prediction Software wurde erfolgreich anhand von großen Datenbeständen aus dem Erzgebirge (150 km x 40 km x 2 km) zur Erstellung eines Prognosemodells in einer Auflösung von 100 m umgesetzt und getestet. Im Ergebnis der Modellierung wurden Explorationsziele für Zinn erzeugt. Die Software interagiert dabei mit beliebigen 3D-Datensätzen, welche unter Verwendung verschiedener auf dem Markt vorhandener 3D-Modellierungssoftware (z.B. SURPAC, Leapfrog, GOCAD) erzeugt wurden.

Die von Beak entwickelte Software advangeo® Field Cap unterstützt die Erfassung und Erstverarbeitung geologischer Felddaten inkl. Probenparameter für Festgesteins-, Wasser-, Bachsediment- und Bodenproben auf Tablet-Computern. Die Implementierung von webunterstützten Navigationsdiensten und die Verwendung von internen GPS-Empfängern helfen, sich schnell und einfach während der Geländearbeit zu orientieren. Die Anwendung auf dem Tablet-Computer kommuniziert zudem mit der Server-Anwendung und ermöglicht so die Zusammenarbeit und den Datenaustausch von größeren Feld-Teams mit mehreren Tablet-Computern. Aktuell wurde eine solche Software-Lösung an die Bedürfnisse desGeologischen Dienstes von Namibia angepasst.

Beak Consultants GmbH ist aktuell in verschiedene wichtige bundgeförderte und sächsische Forschungsprojekte, wie etwa WISTAMERZ und ROHSA3 involviert, welche bei der Entwicklung neuer Ansätze in der nachhaltigen Erkundung und Erzaufbereitung in Deutschland mitwirken und die Anwerbung ausländischer Investitionen im Bergbau-Sektor unterstützen.

Gemeinsam mit verschiedenen internationalen Partnern führt die Beak Consultants GmbH im ErzgebirgeErkundungsprogramme für Sn, W und Li im Bereich der Erlaubnisfelder Sosa und Oelsnitz durch. Die Integration von Rohstofferkundung und Forschung mit Softwareentwicklung ermöglicht Beak die Programmierung neuer Softwareprodukte, die exakt auf die Praxis zugeschnitten sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Beak Consultants GmbH
Am St. Niclas Schacht 13
09599 Freiberg
Telefon: +49 (3731) 781350
Telefax: +49 (3731) 781352
http://www.beak.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

Monument Mining will Tiefenpotenzial des Murchison-Projekts definieren

Auf dem Murchison-Goldprojekt der kanadischen Monument Mining (Frankfurt WKN A0MSJR / TSX-V MMY) lagern historische Ressourcen von insgesamt 640.000 Unzen Gold. Diesem Schatz will das Unternehmen mit einer strukturgeologischen 3D-Studie näherkommen. Das zu 100% Monument Read more…

Forschung und Entwicklung

Amani Gold: Aufregende Phase eingeläutet

Der australische Goldexplorer Amani Gold (ASX ANL / WKN A2DJ27) besorgt sich frisches Kapital durch die Platzierung von neuen Aktien bei „versierten und professionellen“ Anlegern. Wie das Unternehmen bekanntgab, hat man dafür bereits Zusagen von Read more…

Forschung und Entwicklung

Global Atomic: Auf dem besten Weg

Global Atomic (WKN A2JAQL / TSX GLO) hat ein ereignisreiches und erfolgreiches zweites Quartal hinter sich. Das begann damit, dass der Uranexplorer und Zinkproduzent in das Hauptsegment der Börse Toronto aufstieg und endete jetzt damit, Read more…