In 2017 hat nun auch die letzte gesetzliche Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erhoben. Somit gibt es keine Krankenkassen ohne Zusatzbeitrag in 2017. Welche Krankenkasse hat die den niedrigsten und welche den höchsten Zusatzbeitrag? Im Vergleich: die Kosten der TK Barmer DAK und AOK im Vergleich sowie die günstigsten und teuersten Krankenkassen 2017.

Die günstigsten Krankenkassen 2017

Als letzte Krankenkasse ohne Zusatzbeitrag knickt nun auch die Metzinger BKK aus Baden-Württemberg ein und erhebt einen Zusatzbeitrag in 2017 von 0,3%. Damit ist sie gemeinsam mit der AOK Sachsen-Anhalt die günstigste gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland mit einem Beitragssatz von unter 15%. Beide Versicherer sind jedoch ortsgebunden und versichern nicht bundesweit.


Kostenersparnis durch Krankenkassenwechsel nach Erhöhung des Zusatzbeitrags

Im konkreten Beispiel mit der günstigsten Krankenkasse hkk Bremen, die bundesweit versichert und der teuersten Krankenkasse BKK vital lassen sich bis zu 630 Euro im Jahr sparen. Die hkk Bremen erhebt einen Zusatzbeitrag in Höhe von 0,59% und kommt auf einen Beitragssatz von insgesamt 15,19%.

Im Vergleich zur hkk Bremen kommt die BKK vital mit einem Zusatzbeitrag in 2017 in Höhe von 1,8% auf einen Beitragssatz von 16,4%. Die Differenz von 1,21% ergibt einen maximalen Preisunterschied von 630 Euro im Jahr, berichtet das Vergleichsportal www.test-private-krankenversicherung.net und listet sowohl die günstigsten als auch die teuersten Krankenkassen in 2017.

Zusatzbeitrag der größten Krankenkassen in 2017

Unter den größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland finden sich große Beitragsunterschiede. zu den teuersten unter den größten gehören die DAK Gesundheit und die AOK Rheinland / Hamburg mit einem Zusatzbeitrag 2017 in Höhe von 1,5% bzw. 1,4%. Damit kommen sie auf einen Beitragssatz von insgesamt 16,1% bzw. 16%. Die Techniker Krankenkasse TK und die Barmer GEK finden sich mit einem Zusatzbeitrag von 1% und 1,1% im bundesweiten Durchschnitt.

Weitere Daten und Fakten auf http://www.private-krankenversicherung-test.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Asenta GmbH
Am Hulsberg 129
28205 Bremen
Telefon: +49 (421) 30727418
Telefax: +49 (421) 30727418
http://www.asenta.de

Ansprechpartner:
Asenta Röber
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Treasury Metals: Das ist der Durchbruch!

Wenn Minengesellschaften ihre Ziele reichen, wird der Begriff Meilenstein schon einmal gerne inflationär verwendet. Doch die kanadische Goldgesellschaft Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) kann das heute mit Fug und Recht behaupten, hat man doch Read more…

Finanzen / Bilanzen

BHP mit Rekorddividende

Der größte Bergbaukonzern der Welt BHP Group (WKN 850524) meldete für das Geschäftsjahr einen 2%igen Gewinnrückgang. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen eine Rekorddividende an. Der Gewinn vor Steuern für die zwölf Monate bis Ende Juni fiel Read more…

Finanzen / Bilanzen

Gold ist mächtig

Diverse Zentralbanken haben ihre Dollarreserven in Gold umgewandelt. Dies erhöht die Nachfrage nach Gold. So werden Goldvorräte aufgebaut und die Produktion wird nicht leicht mit der steigenden Nachfrage Schritt halten können. Die Zeit der lockeren Read more…