Die WEKA Media Publishing GmbH zeichnete Ende Januar die drei innovativen Start-Ups livyu, userlane und MyFoodHero mit den breakthrough 2017 awards aus, in Kooperation mit Vodafone Deutschland.
Das Trio setzte sich in einem spannenden Wettbewerb gegen insgesamt 63 Teams durch und gewann Medialeistungen im Gesamtwert von 500.000 Euro sowie 17.000 Euro Preisgeld. Über mehr als acht Wochen stimmten User aus über zehn Ländern auf connect.de mit mehr als 70.000 Stimmen für ihre Favoriten, bevor eine hochkarätig besetzte Jury aus einer Shortlist die Gewinner kürte.

„Wir sind begeistert gewesen von den großartigen Ideen der vielen Teilnehmer-Start-Ups und freuen uns mit den Siegern der breakthrough 2017 awards. Wir wollen mit dieser Initiative innovativen Gründern eine Plattform bieten, um auf sich aufmerksam zu machen, für die eigenen Geschäftsideen, Dienstleistungen und Produkte zu werben sowie mit anderen Unternehmern in Kontakt und Erfahrungsaustausch zu treten. Blickt man auf die vielen Votes und das große Interesse an unserem Auftakt, ist uns das gelungen“, sagt Matthias Scheffer, Business Development Manager bei WEKA MEDIA PUBLISHING.

"Das Besondere an diesem Wettbewerb ist die beeindruckende Bandbreite der Ideen junger Gründer", sagt Michael Reinartz, Jury-Mitglied und Innovationschef von Vodafone. "Sie sind nicht nur eine große Inspiration für uns, sondern verändern auch unsere Sicht auf unsere eigenen Vodafone- Produkte und -Services."


Die Preisverleihung übertrug WEKA live via connect.de und lud die mehr als 100 Gäste im Anschluss zu einer Abschlussveranstaltung über die Dächer Münchens.

GEWINNER

1. Platz: livyu
Medialeistung in Online und Print in Höhe von 300.000 Euro, dazu 10.000 Euro Preisgeld und 200.000 Edgar Cards

2. Platz: userlane
Medialeistung in Online und Print in Höhe von 150.000 Euro, 5.000 Euro Preisgeld und 100.000 Edgar Cards

3. Platz: MyFoodHero
Medialeistung in Online und Print in Höhe von 50.000 Euro, 2.000 Euro Preisgeld und 50.000 Edgar Cards

JURY
Dr. Philipp Baaske (NanoTemper Technologies GmbH), Christian Baudis (My Digital), Dennis von Ferenczy (IDnow GmbH), Dr. Michael Hoeck (Proyecta Ventures GmbH), Florian Huber (uniteddomains AG), Eric Matthes (HTC Germany GmbH), Prof. Dr. Bernd Mühlfriedel (Hochschule Landshut, TU München), Michael Reinartz (Vodafone Deutschland) und Kurt Skupin (WEKA Mediengruppe München) bildeten die äußerst kompetente Jury.

BEWERBUNG FÜR BREAKTRHOUGH 2018 AWARDS
WEKA plant auch für kommendes Jahr die Verleihung der breakthrough 2018 awards. Bewerbungen nimmt Matthias Scheffer per E-Mail ab sofort entgegen.

Über die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Der größte deutsche Technikverlag WEKA MEDIA PUBLISHING betreibt die redaktionellen, unabhängigen Portale connect.de und pc-magazin.de sowie die Special-Interest-Titel AUDIO, COLORFOTO, conneect, PC Magazin, PCgo, SCREENGUIDE, smartWoman, stereoplay und video. Die Marke connect ist die Testinstanz im Telekommunikationsbereich und wichtiger Ratgeber bei Kaufentscheidungen – von Verbrauchern und der Industrie gleichermaßen geschätzt. PC Magazin ist der Experte für Personal & Mobile Computing und gibt nützliche Tipps für die Anwenderpraxis im Bereich Hard- und Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar bei München
Telefon: +49 (89) 25556-1101
Telefax: +49 (89) 25556-1104
http://www.weka-media-publishing.de

Ansprechpartner:
Matthias Scheffer
Business Development Manager
Telefon: +49 (89) 25556-1161
Fax: +49 (89) 25556-0162
E-Mail: mscheffer@wekanet.de
Marion Werber
PR-Manager
Telefon: +49 (89) 25556-1101
Fax: +49 (89) 25556-1104
E-Mail: mwerber@wekanet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

Neues Portal „Healthcare Computing“

Noch ist die digitale Gesundheitsbranche in Deutschland relativ klein, die jährliche Wirtschaftsleistung beläuft sich auf 1,7 Milliarden jährlich. Doch der Umsatz wächst und das mit enormer Geschwindigkeit. Der Grund: Jahr für Jahr erobert die Informationstechnologie Read more…

Medien

Neuer Projektleiter im f:mp

Die Geschäftsstelle des Fachverband Medienproduktion e.V. hat Verstärkung bekommen. Bereits seit Anfang August unterstützt Marcel Maaß das f:mp.-Team. „Mit seinen 25 Jahren stellt sich unser neuer Kollege vor allem den zukunftsweisenden Themen wie Digitalisierung und Read more…

Medien

Klassischer Headhunter mit digitalem Mindset

Arbeitgeber-Marke, Employer Branding und Talentmanagement sind die Buzz Words dieser Tage, die die Schlagzeilen der Wirtschafts- und Manager-Magazine beherrschen und unzähligen Seminar-Anbietern volle Veranstaltungen bescheren. Der Hype um diese Begriffe hat zwei Väter: den demografischen Read more…