.
Gantry Robotic Intelligent Piece Picker

Mit GRIPP, dem innovativen Gantry Robotic Intelligent Piece Picker, hat die Inther Group eine vollautomatische, kompakte Kommissionierlösung mit intuitiver Benutzeroberfläche entwickelt, die den Anwendern eine Performance von bis zu 1.200 Picks pro Stunde bietet und die Durchsatzmenge in der Kommissionierung steigert, ohne den Arbeitskräftebedarf zu erhöhen. GRIPP ist in der Lage, Produkte aus einem Quellbehälter aufzunehmen und in bis zu zwölf Auftragsbehälter zu verteilen. Dabei können sowohl Quell- als auch Zielbehälter mehrfach unterteilt sein – Zugriff und Ablage erfolgen immer im richtigen Fach. Dadurch entfallen für die Kommissionierung aufwändige Vorsortierungen. Zudem kann die Prozessplanung für Quell- und Auftragsbehälter flexibler gestaltet werden.
Für effiziente Pickprozesse ist GRIPP mit einem besonders intelligenten und flexiblen Greifer ausgestattet, der sich individuell anpassen lässt. Greifer und Pickprozess fungieren auf Basis einer selbstlernenden Software, die das aufzugreifende Produkt, unabhängig von dessen Größe, zuverlässig erfasst. Dazu wurde ein „flexibler Annäherungswinkel“ in die Software integriert. Er garantiert, dass sich der Roboter dem Produkt stets im richtigen Winkel nähert. Dadurch wird sichergestellt, dass das Produkt stets optimal aufgegriffen, transportiert und abgelegt wird.

Messen ist Wissen
Mit Unterstützung einer Bildverarbeitungstechnologie auf Basis von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) führt der Roboter darüber hinaus bei jedem Zugriff konkrete Messungen von Gewicht, Länge, Breite und Höhe der Produkte durch. Mithilfe verschiedener integrierter Prüfalgorithmen werden die Ergebnisse in Sekundenbruchteilen ausgewertet. So bestimmen die Messergebnisse etwa die Bewegung des Greifers: Je leichter ein Produkt ist, umso schneller kann sich der Greifer bewegen. Überdies werden defekte und/oder falsche Produkte umgehend identifiziert und können sofort aussortiert werden.
Die integrierte Höhenmessung des GRIPP durch Lichtsensor ist in vollautomatisierten Kommissioniersystemen bislang einzigartig. Der Sensor erfasst die Höhe eines Produkts, wenn der Greifarm es aus dem Quellbehälter hebt. Diese Information ermöglicht es dem Greifer, das Produkt kontrolliert und effizient im Auftragsbehälter abzulegen. Dadurch werden unkontrollierte Freigaben und Produktbeschädigungen vermieden. In Summe profitieren die Anwender von Effizienz der Prozesse, gesteigerte Kundenzufriedenheit und Kosteneinsparungen bei Kundendienst und After-Sales-Services. Mit dem innovativen, individualisierbaren Funktionsspektrum, den weitreichenden Leistungsmerkmalen, der integrierten Bilderfassung und der Einbindung von KI-Verfahren ist GRIPP überdies bereits auf die Bewältigung künftiger intralogistischer Herausforderungen ausgerichtet.


Bereit für den GRIPP!
Die Inther Group ist ein internationaler Systemintegrator, der intralogistische Gesamtlösungen auf Basis einer intelligenten Software-DNA entwickelt, implementiert und wartet. Die vollautomatisierte, Roboter-gestützte Kommissionierlösung GRIPP fungiert dabei als Teil einer vollintegrierten Systemlösung für mehr GRIP(P) in der Intralogistik.

Über Inther Group

Die Inther Group ist ein international aktiver Systemintegrator, der auf Automatisierungslösungen in der Intralogistik spezialisiert ist. Das Unternehmen liefert und wartet Kommissionier-, Verpackungs-, Lager- und Sortiersysteme. Die koordinierte Prozessteuerung erfolgt mit dem modularen und hochflexiblen Inther LC Warehouse Execution System. Dabei verfolgt die Inther Group einen ganzheitlichen Ansatz. Dieser reicht von Analyse, Design, Konstruktion und Lieferung der Hard- und Software-Systeme bis hin zu Service und Support rund um die Uhr weltweit. Damit steht die Inther Group als Full-Service-Partner für Automatisierung und Mechanisierung der Intralogistik im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Inther Group
Leuerstrasse 47
47574 Goch
Telefon: +49 (5224)985879
https://www.inthergroup.de

Ansprechpartner:
Andrea Fellmann
E-Mail: afellmann@inthergroup.com
Stefan Weisshap
Standortleiter Deutschland
E-Mail: sweisshap@inthergroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel