Kloosterboer, einer der führenden Logistikdienstleister in Westeuropa, hat SSI Schäfer mit der Lieferung und Abwicklung des Stahlbaus für ein imposantes Tiefkühllager am Rotterdamer Hafen in den Niederlanden beauftragt. Der Logistikdienstleister bietet innovative und nachhaltige Gesamtkonzepte für die temperaturüberwachte Lagerung und Distribution von Lebensmitteln, u.a. für Fisch, Fleisch, Obst, Fruchtsäfte und Fruchtkonzentrate, Milch- und Kartoffelprodukte. SSI Schäfer konnte bereits in vergangenen, gemeinsamen Projekten als verlässlicher Partner überzeugen.

Am City Terminal Rotterdam wird ein vollautomatisches, tiefgekühltes Logistikzentrum entstehen – das „Cool Port 2“. SSI Schäfer liefert dazu rund 4.100 Tonnen Stahl und realisiert daraus das 6-gassige Hochregallager mit beeindruckenden Dimensionen von 69 m Länge, 139 m Breite und 41 m Höhe. Da das Hochregallager in der Silobauweise erbaut wird, werden an den Stahlbau direkt die Seitenwände und schließlich die Dachabdeckung angebracht. Als Lieferant für den Stahlbau konnte SSI Schäfer mit bereits zahlreichen weltweit installierten Hochregallagern in Silobauweise überzeugen. Kloosterboer hat den Intralogistikspezialisten bereits bei vergangenen, gemeinsamen Projekten als einen verlässlichen Partner und sicheren Projektabwickler kennengelernt.


Bei der Gebäudeerstellung werden außerdem die Anforderungen für das britische Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) berücksichtigt. Die Dachkonstruktion des Hochregallagers hat SSI Schäfer für eine zukünftige Photovoltaikanlage speziell ausgelegt. Das Dach wird 2.700 Solarmodule aufnehmen können.

Mit einer Lagerkapazität von 60.000 Palettenstellplätzen im „Cool Port 2“ ist es Kloosterboer möglich, eine Vielzahl an Kunden zu bedienen.

Die Bauarbeiten des Stahlbaus haben bereits im Herbst 2020 begonnen, die Fertigstellung des Regalbaus ist für Sommer 2021 geplant. Die Inbetriebnahme des Tiefkühllagers soll schließlich im Januar 2022 erfolgen.

Über SSI SCHÄFER

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an acht Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern und Betrieben, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SSI SCHÄFER
Fritz-Schäfer-Strasse 20
57290 Neunkirchen / Siegerland
Telefon: +49 (2735) 70-1
Telefax: +49 (2735) 70-396
http://www.ssi-schaefer.de

Ansprechpartner:
Annika Nolte
Junior Project Manager CR & PR | Global Marketing
Telefon: +49 (2735) 70-9683
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: Annika.Nolte@ssi-schaefer.com
Melanie-Marie Kämpf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2735) 70-252
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: melanie.kaempf@ssi-schaefer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel