Corona bedingt wurde das Ereignis nur intern und mit Abstand gewürdigt: Der Berliner Sicherheitsfacherrichter Schlentzek & Kühn gedachte am 28. Oktober im Rahmen einer kleinen Feierstunde seinem 25jähriges Bestehen. Vom hemdsärmeligen Start-up zum professionellen Sicherheitsdienstleister mit 37 Mitarbeitenden: mittlerweile beherrscht das Unternehmen alle Facetten der Sicherheitstechnik und stellt sich zunehmend digital auf. „Kundenzufriedenheit, Qualität und Nachhaltigkeit zeichnen uns seit der Gründung bis heute aus. Erreichen konnten wir das nur durch unsere engagierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie den Einsatz modernster Technik“, hebt Gründer und Geschäftsführer Christian Kühn vor.

Gesundes Wachstum


Von Beginn an verfolgt Schlentzek & Kühn eine gesunde Wachstumsstrategie. Schwerpunkte lagen dabei auf der Erweiterung des Brandschutzportfolios und der Entwicklung digitaler und vernetzter Brandschutzlösungen. Nach mehreren Umzügen und Erweiterungen residiert das Unternehmen aktuell in Berlin-Bohnsdorf. Einen Höhepunkt markierte die Eröffnung einer Niederlassung in Teutschenthal im Jahr 2019. „Gerade im Service sind schnelle Reaktionszeiten und regionale Verfügbarkeit von großer Bedeutung“, hebt Frank Schlentzek vor, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer.

Für die Zukunft optimistisch

Für die Zukunft bleiben Kühn und Schlentzek optimistisch, auch wenn Digitalisierung und Vernetzung alle Beteiligten vor große Herausforderungen stellten. “Das gilt insbesondere in Zeiten von Corona. Trotzdem werden wir weiterhin in die Digitalisierung unseres Unternehmens und in moderne Kundenlösungen investieren”, stellt Kühn klar. Denn zukünftig würden statt Produkten Daten und Software im Smart Building das Maß der Dinge sein. Schlentzek & Kühn hat seit 2015 mehrere Studien zum „intelligenten Gebäude der Zukunft“ herausgegeben.

Weitere Informationen: www.sicherheitdirekt.de

Über die Schlentzek & Kühn GmbH

Die Schlentzek & Kühn GmbH errichtet seit 1995 individuelle Brandschutz- und Sicherheitslösungen für Industrie, Gewerbe und öffentliche Auftraggeber. Schwerpunkte sind Brandfrüherkennung, Rauch- und Wärmeabzug sowie sichere Fluchtwege. Kunden profitieren von umfangreichen Dienstleistungen wie Projektierung, Dokumentation und Instandhaltung. Der hohe Qualitätsanspruch wird durch verschiedene Kompetenznachweise und Zertifikate sowie einem Qualitätsmanagement nach ISO 9001 dokumentiert. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten in Berlin-Bohnsdorf und Teutschenthal 37 Mitarbeiter und Auszubildende.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schlentzek & Kühn GmbH
Waltersdorfer Straße 105
12526 Berlin
Telefon: +49 (800) 4436230
Telefax: +49 (30) 44362390
http://www.sicherheitdirekt.de

Ansprechpartner:
Dr. Henning Salié
Telefon: +49 (6221) 7254563
E-Mail: henning.salie@technik-kommunizieren.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Flughafenverband ADV setzt auf Kontinuität in herausfordernden Zeiten

Bei ihrer Jahrestagung haben die Vorstände und Geschäftsführer der deutschen Flughäfen Dr. Stefan Schulte erneut an die Spitze des Flughafenverbandes ADV gewählt. Unterstützt wird der ADV-Präsident künftig von zwei Vizepräsidenten. Dies sind Andrea Gebbeken vom Read more…

Firmenintern

FAMA wählt neuen Vorstand – Geschäftsführer der Messe Erfurt, Michael Kynast, übernimmt Vorstandsaufgaben

Am 23. November 2020 wählten die Mitglieder des FAMA – Fachverband für Messen und Ausstellungen – einen neuen  Vorstand. In der anschliessenden FAMA-Herbsttagung, die erstmals in einem reinen Digital-Format durchgeführt wurde, haben die Teilnehmer über Read more…

Firmenintern

Arndt Schoenemann wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der DFS

Arndt Schoenemann (55) wurde heute zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH bestellt. Er löst Prof. Klaus-Dieter Scheurle (66) ab, der zum 31.12.2020 in den Ruhestand geht. Der DFS-Aufsichtsrat hat Arndt Schoenemann heute Read more…