Die Hy2gen AG, ein Start-up aus der Stuttgarter Region das gegründet wurde, um Anlagen zur Herstellung von grünem Wasserstoff zu bauen, hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Trafigura, einer der Marktführer im Rohstoffhandel, ist neuer Aktionär geworden und erhält zudem einen Posten im Aufsichtsrat des Unternehmens. Die neue Investition ermöglicht es der Hy2gen AG sich im Bereich Business Development zu verstärken und die Entwicklung neuer Produktionsstandorte voranzutreiben.

Die Hy2gen AG vereint Spezialisten mit Erfahrung in der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff sowie wasserstoffbasierten eFuels und bietet somit bessere Methoden, CO2-freie bzw. CO2-neutrale Kraftstoffe und Speicherlösungen herzustellen. Die erste Produktionsanlage wird bereits 2020 in Kanada gebaut, weitere Anlagen sind in Planung und folgen in Frankreich, Mexiko, Norwegen und Südafrika.

Das Unternehmen strebt eine führende Position im Wasserstoff- und eFuels-Markt in den Bereichen Mobilität und Industrie an, die aktuell vor der Herausforderung stehen CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren. Die Hy2gen AG verfügt bereits über eine Projektpipeline mit einer Elektrolysekapazität von über 500 Megawatt, was einer jährlichen Produktionsmenge von 74.000 Tonnen CO2-freiem Wasserstoff entspricht. Dies stellt eine jährliche Einsparung von 810.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur konventionellen Wasserstofferzeugung dar. Bis heute hat noch kein Wasserstoffproduzent diese Größenordnung erreicht.


"Wir konzentrieren uns auf Großproduktionsanlagen, da der Preis ein fundamentaler Faktor dafür ist, dass grüner Wasserstoff zu einem handelbaren Gut wird. In diesem Fall sind wir gut aufgestellt, um mit der zu erwarteten Nachfrage schnell wachsen zu können."
Cyril Dufau-Sansot, CEO von Hy2gen

"Trafigura hat die Gelegenheit genutzt, Aktionär bei Hy2gen zu werden, um Ihre erste Investition in der Wasserstoffindustrie zu tätigen. Wir sehen es als Chance, in diesem hochinteressanten Markt für alternative Kraftstoffe mit einem dynamischen Start-up-Team zu arbeiten."
Robert Gillon, Senior Manager aus dem neu geschaffenen Handelsbereich „Power and Renewables“ bei Trafigura.

Da Wasserstoff und wasserstoffbasierte Produkte über die Mobilität und den Industriegebrauch hinaus auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt werden kann, werden Trafigura und die Hy2gen AG in den kommenden Monaten mögliche Kooperationsfelder identifizieren.

 

Über die Hy2gen AG

Hy2gen AG
Producer of CO2 free green Hydrogen.
Hydrogen has to be green!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hy2gen AG
Max-Eyth Straße 21
71088 Holzgerlingen
Telefon: +49 (7031) 296190-0
Telefax: +49 (7031) 296190-5
http://www.hy2gen.com

Ansprechpartner:
Per-Christian Eder
E-Mail: p.eder@hy2gen.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Energiewende konkret bei Schleswig-Holstein Netz – Einsatz der Powerline-Technologie für ein intelligentes Niederspannungsnetz

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) rollt die Powerline-Technologie in weiten Teilen Schleswig-Holsteins aus. Powerline nutzt die vorhandenen elektrischen Leitungen im Niederspannungsnetz zum Aufbau eines lokalen Netzwerks zur Datenübertragung („Internet aus der Steckdose“). SH Netz verbaut zusätzlich Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Prospect Resources: Arcadia-Projekt wird von der Exportsteuer befreit!

Erfreuliche Neuigkeiten für die Lithiumgesellschaft Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80): Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat Ministerium für Finanzen und wirtschaftliche Entwicklung von Simbabwe („MFED", Ministry of Finance and Economic Development of Zimbabwe) Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Rechtskataster im Integrierten Managementsystem: GUTcert-Kooperation mit orgavision

Das Thema Rechtskataster ist aus Compliance-Sicht ein wichtiges operatives Werkzeug im integrierten Managementsystem. In Kooperation mit Orgavision wurde ein Content-Paket zum Rechtskataster im Integrierten Managementsystem erstellt – das methodische Grundlagenwissen stammt von der GUTcert Akademie Read more…