Die Elektromobilität ist weltweit auf der Überholspur. Wichtiger Baustein für das Fahren mit Strom ist eine flächendeckende und einwandfrei funktionierende Ladeinfrastruktur. Und Systeme, die sehr schnell laden. Für die Prüfung von Ladesäulen und Elektrofahrzeugen hat TÜV SÜD seine Laborkapazitäten am Standort Straubing erweitert. Die Experten können dort nun mit einer Leistung von bis zu 360 kW testen.

„Die primären Märkte für die Elektromobilität liegen in Asien, Nordamerika und Europa. Mit der Erweiterung unserer Kapazitäten in unserem EMV-Labor bieten wir die gesamte Testpalette nach allen internationalen Normen an“, sagt Sami Demircan, Senior Account Manager bei der TÜV SÜD Product Service GmbH. „Wir bieten unseren Kunden bei der Entwicklung unsere Unterstützung an, um die regulatorischen Anforderungen besser zu verstehen.“ Bei den Prüfungen von Ladesäulen bis 360 kW geht es gleichzeitig um viele Themen wie elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), funktionale Sicherheit, Umwelt-, Funkprüfungen, die sowohl für den europäischen als auch für den internationalen Markt geeignet sein müssen. Neben den Fragen der EMV und der Netzverträglichkeit bilden Themen der Kommunikation zwischen Fahrzeug, Ladesäule und Netz einen weiteren Schwerpunkt im neuen Prüflabor in Straubing. Neben dem europäischen CCS Ladesystem können auch das japanische CHAdeMO System und chinesische Ladesäulen nach GB/T Standard getestet werden. Diese Interoperabilitätstests sind wichtig, damit jedes Fahrzeug eines beliebigen Herstellers an jeder Ladesäule sicher und zuverlässig laden kann und das natürlich auch weltweit.

Weltweites Netzwerk


TÜV SÜD-Kunden profitieren von einem weltweiten Netzwerk an Labor- und Prüfeinrichtungen nach neuesten Standards. Zudem verfügt TÜV SÜD über internationale Akkreditierungen für den weltweiten Marktzugang. Insbesondere für die Schlüsselmärkte USA und Kanada können unter der OSHA und SCC Akkreditierung Prüfungen nach UL- und CSA-Standards angeboten werden. Mit seinen Laboren in Asien bietet TÜV SÜD die Dienstleistungen für die länderspezifischen Zulassungen aus einer Hand an.

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Vincenzo Lucà
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT
Telefon: +49 (89) 579116-67
Fax: +49 (89) 579122-69
E-Mail: vincenzo.luca@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Valmet Automotive startet Batteriefertigung im Werk Salo

Valmet Automotive hat heute (21. November) im finnischen Salo die Produktion von Batterien für die Automobilindustrie gestartet. Vorangegangen war dem Start der Serienfertigung von Batteriepacks für Kunden eine intensive Testphase. Mit dem Produktionsstart jetzt, liegt Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

LeasePlan Online-Fahrzeugleasing: Click & Drive goes Transporter

LeasePlan Deutschland hat sein Click & Drive Online-Leasingangebot jetzt um Transporter ergänzt und bietet Selbstständigen und Gewerbetreibenden ab sofort schnell, sicher und fair auch kommerzielle Fahrzeuge an. Dabei müssen Unternehmen mit einem kleineren Fuhrpark nicht Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Fahrwerks-Check für die Wintersaison beugt teuren Reparaturen vor

Immer mehr Autofahrer nutzen Ganzjahresreifen und verzichten auf den jahreszeitlichen Reifenwechsel Trotzdem benötigen Autos regelmäßige Kontrollen, vor allem am Fahrwerk ZF Aftermarket liefert nicht nur alle Ersatzteile für das Chassis, sondern auch technische Informationen Im Read more…