Frau Prof. Dr. Andrea Klug (Präsidentin OTH Amberg-Weiden) und Herr Jens Bögl (Leiter Personalbetreuung) unterzeichneten im Beisein von Sabine Märtin (Leiterin OTH Professional), und Willibald Gailler (Landrat Landkreis Neumarkt i. d. OPf.) und Ralph Walter (Leiter Ausbildung) eine Kooperationsvereinbarung.

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden und die Firmengruppe Max Bögl investieren gemeinsam in die berufliche Zukunft junger Menschen.

Besiegelt durch eine frisch unterschriebene Kooperationsvereinbarung werden Studenten der Firmengruppe ab diesem Jahr im Bachelor-Studiengang Geoinformatik und Landmanagement als Studium mit vertiefter Praxis in die Welt des Vermessungswesens eingeführt.


Frau Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der Hochschule, und Jens Bögl, Leiter Personalbetreuung, waren sich bei der Unterzeichnung einig: „Die Zusammenarbeit von Hochschule und Wirtschaft ist
für die Verzahnung von Theorie und Praxis sehr wichtig. Mit dieser Kooperation wird hierfür der Grundstein für beide Seiten gelegt und eine hohe Qualifikation der zukünftigen Fachkräfte geschaffen.“

Über Firmengruppe Max Bögl

Mit rund 6.500 hoch qualifizierten Mitarbeitern an weltweit mehr als 35 Standorten und einem Jahresumsatz von über 1,7 Mrd. Euro zählt Max Bögl zu den größten Bau-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen der deutschen Bauindustrie. Seit der Gründung im Jahr 1929 ist die Firmengeschichte geprägt von Innovationskraft in Forschung und Technik – von maßgeschneiderten Einzelleistungen bis zu bautechnisch und ökologisch hochwertigen, nachhaltigen Gesamtlösungen.

Mit zukunftsweisenden Eigenentwicklungen zu Themen unserer Zeit, wie erneuerbare Energien, Urbanisierung, Mobilität und Infrastruktur, verwirklicht die Firmengruppe schon heute Lösungen für die Megatrends unserer globalisierten Welt. Basierend auf der langjährigen Erfahrung und Kompetenz im hochpräzisen Betonfertigteilbau positioniert sich Max Bögl zudem als wichtiger Impulsgeber in der Entwicklung innovativer Produkte, Technologien und Bauverfahren.

Das breite Leistungsspektrum und die hohe Wertschöpfungstiefe mit eigenem Stahlbau, eigenen Fertigteilwerken, modernstem Fuhr- und Gerätepark sowie eigenen Roh- und Baustoffen garantieren höchste Qualität. Dabei sichert der Einsatz von BIM, Lean Management/Production und einer standardisierten Projektabwicklung Termintreue und Wirtschaftlichkeit von der ersten Konzeptidee bis zum fertigen Bauprodukt. www.maxboegl.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Firmengruppe Max Bögl
Postfach 11 20
92301 Neumarkt
Telefon: +49 (9181) 909-0
Telefax: +49 (9181) 905061
http://www.max-boegl.de

Ansprechpartner:
Jasper Wulf
Marketing Personal / Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (9181) 909-15451
E-Mail: jwulf@max-boegl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Fachjury ermittelt zum 12. Mal die Sieger des PERI Studentenwettbewerbes

PERI bietet Ausbildungseinrichtungen aus dem Bereich „Bau“ die Möglichkeit, mit der Teilnahme an der Baubetriebsübung (BBÜ) nicht nur wertvolle Erfahrung mit konkretem Praxisbezug, sondern auch attraktive Geldpreise zu gewinnen. Die internationale PERI Baubetriebsübung ist ein Read more…

Bautechnik

Schließanlagenhersteller CES bringt innovative Design-Serie „Look & Feel“ für den gehobenen Innenausbau auf den Markt

Nüchterner Einheitslook in Edelstahloptik war gestern. Bei Türbeschlägen geht der Trend immer mehr zu dezenten, dunklen Farbtönen mit speziell veredelten, matten Oberflächen. Der Schließanlagenhersteller CES hat diesen Trend aufgegriffen und unter dem Motto „Look & Read more…

Bautechnik

Nach feierlicher Einweihung folgt jetzt die Inbetriebnahme des Erweiterungsbaus der Klinik Naila

Nach sorgfältiger Planung und drei Jahren Bauzeit wurde am 20. September im Beisein von Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml das neue siebengeschossige Bettenhaus der Klinik Naila offiziell eingeweiht. Jetzt wurde der hochmoderne Erweiterungsbau in Read more…