Gute Nachrichten für Silber-Investoren, zumindest solange sie in irgendeiner Art „long“ im Silbersektor positioniert sind. Die Feinunze kann nach der Kursrallye der letzten Tage und Wochen aktuell weiterhin ein sehr wichtiges charttechnisches Kaufsignal verteidigen.

Der Blick auf den Chart: Nach dem Ausbau der Ende Mai bei 14,295 Dollar gestarteten Rallye auf Freitag erreichte 16,588 Dollar kam es zum Rückschlag. Nachdem die Silber-Unze am Freitag zunächst noch einmal bis in den Bereich knapp oberhalb der 16-Dollar-Marke gefallen war, kann sich der Unzenpreis seitdem deutlich in und oberhalb der Unterstützungszone bei 16,10/16,21 Dollar halten. Diese konnte der Silberpreis schon am Donnerstag überwinden.

Die aktuelle volatile Seitwärtsbewegung knapp oberhalb der 16-Dollar-Marke bildet aber weiter Risiken für den Silberpreis. Nicht vergessen: Die Aufwärtsbewegung nahm am 15. Juli bei Kursen um 15,20 Dollar richtig Schwung auf uns wurde steil, am Freitag prägte dann der volatile und turbulente Handelstag das Geschehen, gefolgt von einer Seitwärtsbewegung im bisherigen Wochenverlauf zwischen 16,17 Dollar und 16,42 Dollar.


Wichtig wird daher die nächste Ausbruchsrichtung für den Silberpreis. Fällt die Feinunze zurück unter die 16-Dollar-Marke, wird es schwierig, eine Konsolidierung mindestens in Richtung 15,55/15,64 Dollar zu verhindern. Hier finden sich erste stärkere Unterstützungen in diesem Szenario. Ein Ausbruch über das bisherige Verlaufshoch dagegen würde für den Silberpreis den Fokus weiter in Richtung der diversen markanten Hochs bei und oberhalb von 17,31/17,35 Dollar verschieben.

Blick auf die Charts zeigt wichtige Signalmarken für die beiden Edelmetalle

Etwas anders präsentiert sich die charttechnische Lage beim Goldpreis. Das Edelmetall hat längst einen stabilen Ausbruch über die letzte markante und starke Widerstandszone vollzogen. Als Folge dieser Entwicklung zeigt sich nun im Chart der Feinunze Gold zwischen 1.357/1.366 Dollar und 1.375/1.382 Dollar ein breites und starkes Unterstützungsband. Derweil hat der Goldpreis seine Aufwärtsbewegung in den letzten Tagen fortgesetzt und erst am Freitag bei fast 1.453 Dollar das bisherige Hoch notiert.

Dass der Goldpreis am heutigen Dienstag bisher mit Kursen zwischen 1.414 Dollar und 1.426 Dollar spürbar unter dem Top vom Freitag notiert, ist bisher als reine typische Konsolidierung einzustufen. Auffällig ist beim Preis für die Feinunze Gold spätestens seit Ende Juni aber eine volatile Bewegung mit vielen Richtungswechseln, die die vorherige stabile und ruhige Aufwärtsbewegung zwischen dem 30. Mai und dem 25. Juni von 1.275 Dollar auf 1.439 Dollar abgelöst hat. Charttechnisch kann die volatile und von diversen Richtungswechseln geprägte Bewegung seit dem 25. Juni ein frühes Warnzeichen sein, obwohl das Top der Aufwärtsbewegung erst am Freitag notiert wurde.

Für den Goldpreis sind derweil als Signalmarken vor allem die breite Supportzone unterhalb von 1.382 Dollar und die Widerstandszone bei 1.438/1.453 Dollar übergeordnet relevant. In den jüngeren Intradayschwankungen hat sich zudem um 1.414/1.419 Dollar erste Unterstützung aufgebaut.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube:  https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Über die GOLDINVEST Consulting GmbH

Mit GOLDINVEST.de „näher dran sein“

Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir für Sie auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgen die Entwicklung ausgewählter Minen- und Explorationsgesellschaften – wenn es sein muss über lange Zeiträume. Das Redaktionsteam konzentriert sich dabei insbesondere auf Unternehmen aus dem Bereich Edelmetalle – Gold, Silber, Platin, Palladium – deckt aber auch Gesellschaften im Bereich Buntmetalle sowie strategische Metalle und Energierohstoffe ab. Hin und wieder covern wir sogar Technologie-Unternehmen aus Nordamerika, wenn ein Rohstoffbezug erkennbar ist.

Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Geologen, Brokern und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. Unser Motto lautet: „Näher dran sein“. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Rohstoffgesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren aus Kanada zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus Kanada bestmöglichst auszugleichen.

Die Artikel von GOLDINVEST.de werden nicht nur über die eigene Website www.goldinvest.de veröffentlicht, sondern auch von einer Vielzahl renommierter, deutschsprachiger Finanzwebseiten übernommen, sodass GOLDINVEST.de auch in Österreich und der Schweiz eine treue Leserschaft aufgebaut hat.

Interessenten können sich die spannendsten Berichte der Redaktion wöchentlich direkt in ihr Postfach liefern lassen oder unseren „Top-News“ Newsletter abonnieren, der tagesaktuelle Berichte enthält, von denen die Redaktion glaubt, dass sie die Leser besonders interessieren könnten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Telefon: +49 (40) 44195195
Telefax: +49 (40) 44195194
http://www.goldinvest.de

Ansprechpartner:
Björn Junker
Telefon: +49 (40) 44195195
E-Mail: redaktion@goldinvest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Preis-Leistungs-Sieger aus Itzehoe

Wer kümmert sich um mein Geld? In Zeiten des Nullzinses wird diese Frage für viele Sparer immer wichtiger. Die Leistung in der Beratung muss stimmen – der Preis aber bitte auch. In einer aktuellen Studie Read more…

Finanzen / Bilanzen

GoldMining übernimmt weiteres Goldprojekt in Kolumbien

Der kanadische Edel- und Basismetallexplorer GoldMining Inc. (ISIN: CA1058651094 / TSX-V: GOLD) gab die indirekte Übernahme des Goldprojektes ‚Yarumalito‘ von Newrange Gold bekannt. Indirekt deshalb, weil die Übernahme durch eine GoldMining-Tochtergesellschaft durchgeführt wurde. Bei dem Read more…

Finanzen / Bilanzen

First Cobalt kurz vor Produktionsbeginn und GoldMining erweitert sein Portfolio

Der angehende Kobaltproduzent First Cobalt Corp. (ISIN: CA3197021064 / TSX-V: FCC) gab einen aktuellen Überblick zu seiner Machbarkeitsstudie bezüglich Wiederinbetriebnahme und Erweiterung seiner hydrometallurgischen Kobaltraffinerie im Canadian Cobalt Camp nördlich von Toronto. Demnach rechnet das Read more…