PALOMAT®, der dänische Hersteller von Palettenmagazinen, erweitert sein Standardsortiment um das neue Modell PALOMAT® AGV. Der PALOMAT® AGV gestaltet in Zusammenarbeit mit Fahrerlosen Transport Systemen (FTS) das Palettenhandling effektiver und steigert eigenhändig die Produktivität.

PALOMAT® AGV – der optimale Kooperationspartner für Fahrerlose Transport Systeme (FTS)

Das Palettenmagazin PALOMAT® AGV stapelt und entstapelt leere Paletten vollautomatisch, einzeln und auf Bodenhöhe. PALOMAT® ist stets bereit, am gleichen Ort und auf Bodenhöhe eine Palette an das FTS abzugeben (Entstapeln) oder von diesem aufzunehmen (Stapeln). Der PALOMAT sorgt so für ein einheitliches Andocken und für optimale Arbeitsbedingungen für das FTS.


Er wird mit einem Interface für externe Geräte geliefert, das den Signalaustausch zwischen dem PALOMAT® und einem FTS ermöglicht. Diese Maschinen können so selbstständig Daten austauschen, einen konstanten, vollautomatischen Strom an Paletten von und zur Fertigung aufrechterhalten und die interne Logistik effektiver gestalten.

„FTS und Industrie 4.0 habe weltweit in der Industrie Einzug gehalten. Unternehmen, die FTS verwenden oder erwägen, in FTS zu investieren, können mithilfe des PALOMAT® AGV die interne Logistik noch effektiver gestalten, indem sie auch ein vollautomatisches Palettenhandling einführen. Der PALOMAT® und das FTS erledigen die Zusammenarbeit selbständig. Der PALOMAT® AGV wird mit einem Interface und einem Standardprogramm geliefert und lässt sich daher leicht installieren und mit externen Geräten verbinden“, sagt die Area Managerin Majbritt Svane.

Der PALOMAT® kann z. B. in die Fertigung, das Lager oder eine Verpackungsabteilung integriert werden, also überall dort, wo er in Zusammenarbeit mit einem FTS den Strom an Paletten effektiver gestalten und die Produktivität steigern kann.

Sicherheit hat höchste Priorität

Für PALOMAT® ist die Sicherheit beim Betrieb der Geräte oberstes Gebot. Deshalb erfüllen PALOMAT® AGV sowie alle anderen Palettenmagazine im Sortiment die geltenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie. Dies gewährleistet die Herstellung der Maschinen gemäß allen geltenden Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltregelungen.

Über Industrietechnologien Wolfgang Iffländer

Die Firma Industrietechnologien Wolfgang Iffländer e.K. ist Ihr kompetenter Ansprechpartner aus dem Bereichen – Produkthandling – Verpacken – Logistik.

Durch die Vernetzung der Hersteller schaffen wir Synergien und sparen somit Ihre Zeit. Schnell finden wir einen ersten Lösungsansatz für Ihre Aufgabenstellungen.

Topaktuell sind Themen wie z.b. Ladungssicherung, Arbeitserleichterung am Arbeitsplatz mit Handhabungssystemen, Volumenreduzierung der Verpackung oder die "holzfreie Produktion" gemäß HACCP/GMP.

Verpackungstechnik, um Produkte in Folie einschweissen/schrumpfen, skinnen, blistern, sleeven, Kartons aufrichten/verschliessen und palettieren. Anschliessend können die Paletten zur Ladungssicherheit eingewickelt oder mit einer Folienhaube überzogen werden.

Produkthandling mittels Toppy-Palettenwender, Palomat Palettenmagazin oder die ergonomischen akkubetriebenen Hebelifte und Hebegeräte, um Rollen, Behälter oder Werkzeuge zu heben – kippen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrietechnologien Wolfgang Iffländer
Glockenhofstr. 38
90478 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 356006
https://www.industrietechnologien.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Iffländer
Telefon: +49 (911) 356006
E-Mail: info@industrietechnologien.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

FAB plant und realisiert die Vorzone vor dem Schmalganghochregallager bei FreiLacke

Die Emil Frei GmbH & Co. KG („FreiLacke“) mit Sitz in Bräunlingen/Schwarzwald ist ein international tätiger Hersteller von Systemlacken. Am Unternehmensstandort entwickeln und produzieren die 500 Mitarbeiter des Familienunternehmens ein breites Portfolio an Lacksystemen für Read more…

Intralogistik

COGLAS übernimmt Digitalisierung der Intralogistik bei „Jetzt kommt Kurth…“

Das Unternehmen „Jetzt kommt Kurth …“ ist Anbieter von Spiel- und Bastelmaterial und hat vergangenes Jahr seine innerbetriebliche Logistik digitalisieren lassen, damit unübersichtliche Kommissionierlisten der Vergangenheit angehören. Auserwählter Partner für die Umsetzung ist Logistiksoftware-Spezialist COGLAS. Read more…

Intralogistik

Umlagerung und Kommissionierung leicht gemacht

Neben dem Wareneingang sind die Umlagerung und die Kommissionierung die häufigsten Tätigkeiten im Lager. Mit der Lagerverwaltungssoftware lassen sich unteranderem die beiden Vorgänge perfektionieren. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. Umlagerung Umlagerungen sind in Lägern Read more…