Lineare Wegmesssysteme auf der Basis von Magnetostriktion erfassen in vielen Anwendungen die Position bewegter Maschinenteile berührungslos und damit verschleißfrei.

TR-Electronic bietet derzeit sowohl die High-End-Lösung LM_I 46 mit Auflösungen von 0,001  mm an, die auch direkt mit Industrial-Ethernet ausgestattet werden können. Ebenso werden einfache Anwendungen kosteneffektiv mit LM_B 48 im Messbereich 2,5 m und bei einer Auflösung von 0,1  mm versorgt.

Die Lücke dazwischen schließt die neue Serie LM_S 34. Für den Maschinenanbau bietet LMPS 34 ein flaches Profilgehäuse.
Messlängen sind bis 3 m in Stufen von 5 mm erhältlich. Dabei erreicht LMPS 34 eine Auflösung von 0,01  mm. Das Messystem ist spürbar kleiner als die 48 bzw. 46  mm der anderen Familien und wird nur vom ultrakompakten LMRB 27 unterboten. Dieser braucht allerdings für alle Interfaces außer Analog eine externe Umsetzerbox.


Damit bietet LMPS 34 im Mittelfeld eine sehr kompakte Sensorlösung, die mit den wichtigsten Schnittstellen ausgestattet werden kann. Wie alle magnetostriktiven Messsysteme von TR-Electronic arbeitet LMRS 34 völlig verschleißfrei. Die Position wird durch einen beweglichen Dauermagneten übertragen. Diese Magnete gibt es als Schlitten, die durch das Profilgehäuse des LMRS 34 geführt werden oder als Blockmagnete, die durch die bewegte, zu messende Achse geführt werden. Letztere Lösung lässt sogar das "Überfahren" des Sensorendes zu. Damit lassen sich innovative Maschinenkonzepte realisieren, bei denen das gleiche Sensorsystem z.B. zur präzisen Positionierung von verschiedenen Werkstückträgern in einer Bearbeitungszelle verwendet werden.

LMPS kann den Messwert über SSI oder Analog ausgeben. Mit CANopen oder IO-Link Interface kann ein LMPS 34 die Position von bis zu 3 Magneten gleichzeitig erfassen um z.B. die Position von bis zu drei Schlitten einer Linearachse mit nur einem Sensor zu erfassen. Bei allen LMPS 34 lassen sich Nullpunkt, Skalierung und Zählrichtung einstellen, je nach Schnittstelle geschieht dies über einen Setzeingang, per Serviceschnittstelle oder direkt über den Bus. CANopen und IO-Link liefern darüber hinaus auch weitere Istwerte und geben umfangreich Auskunft über den Zustand des Messsystems.

Über die TR-Electronic GmbH

Wir regeln das: Mess- und Steuerungssysteme für die Automatisierungstechnik

Wenn industrielle Prozesse reibungslos und zuverlässig ablaufen, tragen Mess- und Steuerungslösungen von TR-Electronic ihren Teil dazu bei. Öffnet sich beispielsweise im Theater der Vorhang, überwachen TR-Systeme die komplexe Bühnentechnik. Menschen und Maschinen arbeiten gefahrlos miteinander und die Zuschauer genießen eine perfekte Inszenierung. Windenergieanlagen erzeugen Energie mit maximaler Effizienz dank optimal ausgerichteter Rotorblätter– gesteuert von TR-Lösungen. In Pressenstraßen für die Automobilindustrie gewährleisten TR-Sensoren sichere Formungsprozesse der Karosserieteile. In der Logistik ermöglichen Messsysteme von TR den reibungslosen Transport von Waren z.B. in Förderanlagen und Hochregalen. Steuerungs- und Messmodule von TR steuern und überwachen Pumpen für die Trinkwasser-Versorgung, regeln die korrekte Zufuhr von Pellets in Holzfeuerungsanlagen oder helfen Fehler an einer Stanzmaschine rechtzeitig zu erkennen.

Für alle diese und viele weitere Anwendungen liefert TR-Electronic die passenden Drehgeber, Lineargeber und Antriebe – als hochwertige Standardprodukte oder kundenspezifische Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TR-Electronic GmbH
Eglishalde 6
78647 Trossingen
Telefon: +49 (7425) 228-0
Telefax: +49 (7425) 228-33
http://www.tr-electronic.de

Ansprechpartner:
Felix Lohrer
TD&P
Telefon: +49 (7425) 228-0
Fax: +49 (7425) 22833
E-Mail: felix.lohrer@tr-electronic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Pressemitteilung: Auf dem aktuellen Stand der Lebensmittelanalyse durch die Expertenschulungen von FOSS

Der Global Player im Bereich der Analysegeräte lud in diesem Jahr erneut zu Anwenderseminaren im FOSS Trainings Center in Hamburg ein. Auch 2019 bot die FOSS GmbH praxisorientierte Schulungen zu ihren Softwareprogrammen und Geräten am Read more…

Elektrotechnik

Pressemitteilung: Rückblickende Eindrücke der IFFA 2019

Die diesjährige IFFA im Mai lieferte einen regen Austausch über die neuesten Branchentrends und analytischen Lösungen der Fleischindustrie. Wir haben einige der Teilnehmer gefragt, welche wichtigen Trends der kommenden Jahre sie von der Messe mitnehmen Read more…

Elektrotechnik

Innovative wireless mesh network-Module von NeoCortec

Der dänische wireless mesh network-Spezialist NeoCortec ist ab sofort neuer Partner von tekmodul! Sie haben damit jetzt ein noch umfangreicheres Portfolio an hochwertigen Modullösungen, auf das Sie zurückgreifen können. Außerdem realisieren Sie mit den innovativen Read more…