Die Kette exzellenter Nachrichten vom finnischen Rajapalot-Projekt des Rohstoff-Unternehmens Mawson Resources (TSX MAW / FRA MXR) reißt einfach nicht ab. Die Explorationsarbeiten auf dem Gold-Kobalt-Projekt sind ein voller Erfolg. Diesmal ist es das Prospektionsgebiet „The Hut“, das für die guten Nachrichten sorgt. Wichtig in dem Zusammenhang: Rajapalot gehört zu 100 Prozent zu Mawson Resources. Die Kanadier müssen die Erfolge also mit niemandem teilen.

Drei Bohrungen wurden im Rahmen der jüngsten Explorationsarbeiten auf „The Hut“ abgeteuft. Für diese liegen nun hochgradige Gold-Kobalt-Ergebnisse vor. Das Areal ist nicht weit von den anderen Vorkommen entfernt: Es liegt 500 Meter von der Ressource South Palokas und 800 Meter nordwestlich vom Ressourcengebiet Raja entfernt.

Vor allem die westlichste der drei Bohrungen, PAL0199, zieht nun großes Interesse auf sich. Mit dieser zielte man auf Goldvorkommen ab, die schon bei einer früheren Bohrung, PAL0033, aufgefallen sind. Mit Erfolg: Bis in 280 Meter Tiefe hat Mawson Resources an dieser Stelle mehrere Gold-Kobalt-Abschnitte gefunden. Das Highlight dieser Bohrung ist aber ein 3 Meter mächtiger Abschnitt ab 138,4 Meter Tiefe. In diesem wurden je Tonne Gestein 6,4 Gramm Gold und 722 ppm Kobalt gefunden. Zusammen macht dies ein Goldäquivalent je Tonne Gestein von 7,6 Gramm aus. Ein Top-Wert also!


Beim Unternehmen ist man wenig überraschend und zugleich hoch erfreut über die Ergebnisse der „The Hut“ Bohrungen. „Starke Gold-Kobalt-Bohrabschnitte aus unserem fünften Prospektionsgebiet, in dem wir in diesem Jahr gebohrt haben, zeigen ein signifikantes Potenzial, das sich über die bekannten Ressourcengebiete in Rajapalot hinauserstreckt“, sagt Michael Hudson, Chairman und CEO von Mawson Resources.

Das ist aber noch nicht alles. „The Hut“ war bisher nur spärlich exploriert, ein wichtiger Faktor, denn es bringt – worauf Hudson extra hinweist – zusätzliches Potenzial für eine Ressourcenerweiterung in zukünftigen Bohrkampagnen auf Rajapalot. Unternehmensangaben zufolge seien allein auf diesem Areal weitere fünf elektromagnetische Leiter immer noch ungeprüft. Zudem weiß man, dass der vererzte Trend nach Westen und Nordwesten offen ist. Das bietet reichlich Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Rohstoff-Mineralisierungen.

Die Ergebnisse der anderen beiden Bohrungen auf „The Hut“ sind weniger relevant. PAL0192 erreichte keine signifikanten Gold- oder Kobaltwerte. PAL0196 kam auf einem 2 Meter starken Abschnitt auf 1,8 Gramm Goldäquivalent pro Tonne Gestein. Die Daten aus den Bohrungen werden dem Unternehmen dennoch bei den zukünftigen Explorationsarbeiten weiterhelfen.

Zudem meldet Mawson Resources eine Erweiterung seiner Explorationsrechte. Man habe „einen 14.364 Hektar großen Claim-Bereich unmittelbar nördlich seiner bestehenden 15.527 Hektar großen Explorationslizenzen und Genehmigungsanträge abgesteckt“, so das Unternehmen. Hier könnte unter anderem auch Graphit ein Thema werden, doch dazu sind weitere Arbeiten und Investitionen vonnöten. Der Rohstoff spielt im Bereich der Elektromobilität eine bedeutende Rolle. Langweilig dürfte dem Team um Hudson also bestimmt nicht werden. Und die Börse kann weitere interessante News von Mawson Resources und dem finnischen Rajapalot-Projekt erwarten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/…

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Mawson Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Mawson Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Mawson Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Über die GOLDINVEST Consulting GmbH

Mit GOLDINVEST.de „näher dran sein“

Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir für Sie auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgen die Entwicklung ausgewählter Minen- und Explorationsgesellschaften – wenn es sein muss über lange Zeiträume. Das Redaktionsteam konzentriert sich dabei insbesondere auf Unternehmen aus dem Bereich Edelmetalle – Gold, Silber, Platin, Palladium – deckt aber auch Gesellschaften im Bereich Buntmetalle sowie strategische Metalle und Energierohstoffe ab. Hin und wieder covern wir sogar Technologie-Unternehmen aus Nordamerika, wenn ein Rohstoffbezug erkennbar ist.

Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Geologen, Brokern und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. Unser Motto lautet: „Näher dran sein“. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Rohstoffgesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren aus Kanada zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus Kanada bestmöglichst auszugleichen.

Die Artikel von GOLDINVEST.de werden nicht nur über die eigene Website www.goldinvest.de veröffentlicht, sondern auch von einer Vielzahl renommierter, deutschsprachiger Finanzwebseiten übernommen, sodass GOLDINVEST.de auch in Österreich und der Schweiz eine treue Leserschaft aufgebaut hat.

Interessenten können sich die spannendsten Berichte der Redaktion wöchentlich direkt in ihr Postfach liefern lassen oder unseren „Top-News“ Newsletter abonnieren, der tagesaktuelle Berichte enthält, von denen die Redaktion glaubt, dass sie die Leser besonders interessieren könnten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Telefon: +49 (40) 44195195
Telefax: +49 (40) 44195194
http://www.goldinvest.de

Ansprechpartner:
Björn Junker
Telefon: +49 (40) 44195195
E-Mail: redaktion@goldinvest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

„NEWSand“-Initiative in Singapur mit Beteiligung REMEX

In Singapur soll zukünftig aufbereitete Hausmüllverbrennungsasche als Ersatz für Sand und Kies als sogenannter „NEWSand“ eingesetzt werden. Das dortige Umweltministerium NEA (National Environment Agency) hat Feldversuche beauftragt, an denen auch die Singapurer Tochtergesellschaft der REMEX Read more…

Energie- / Umwelttechnik

ElbEnergie erschließt Neubaugebiet in Moisburg

In Moisburg im Landkreis Harburg werden derzeit 27 Grundstücke im Rahmen des B-Plans „Dicken Rehmen – Podendorfer Weg“ neu bebaut. In den kommenden Wochen wird Netzbetreiber ElbEnergie die Grundstücke für die zukünftige Versorgung mit Erdgas Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Delta stellt neue PV-Wechselrichter mit erweiterter Konnektivität und Cloud-basierter Überwachung auf der EnerGaia 2019 vor

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter für Energie- und Wärmemanagementsysteme, stellt auf der diesjährigen EnerGaia in Montpellier, Frankreich, den neuen Solar-Wechselrichter M70A vor. Der M70A verfügt über eine maximale AC-Scheinleistung von 77 kVA und ist Read more…