• Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer auf der Maker Faire Hannover
  • Sonntag, 18. August 2019, 11–14 Uhr
  • Eingang des Hannover Congress Centrum (HCC)

Das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und die Make-Redaktion laden zur kostenlosen Lehrerfortbildung auf das Erfinderfestival Maker Faire ein. Der Workshop findet am 18. August von 11 bis 14 Uhr statt und steht unter dem Motto „Maker Education im Fachunterricht“. Heiko Idensen, Mirek HancI und Elke Schick zeigen, wie das „Learning by Making“ die Begeisterung für die Naturwissenschaften im Unterricht fördern und für mehr Lernerfolg sorgen kann. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Arbeitsgruppe "Didaktik der Informatik" vom Institut für Informatik der Universität Osnabrück.

Basteln, bauen, erfinden und experimentieren, aber auch sich gegenseitig inspirieren und Wissen weitergeben: Das alles zeichnet die Maker-Szene aus. Dabei geht es der Maker-Bewegung auch darum, die Hürden für den Zugang zu Technik zu senken.


Aus dieser Bewegung sind viele Projekte entstanden, mit denen man Kindern Elektronik und Programmieren lebensnah und anschaulich vermitteln kann. Die Einsatzmöglichkeiten der Projekte sind aber nicht auf bestimmte Fächer beschränkt. Maker Education kann zu jedem Thema im Fachunterricht erfolgen, wo Schülerinnen und Schüler Artefakte konstruieren, wie interaktive Landkarten in Erdkunde, Haustiersimulatoren in Biologie oder Reaktionsspiele in Sport.

„Wer schon einmal mit Kindern Elektronikprojekte gebastelt hat, weiß, dass das sehr viel Spaß macht. Ihre Augen leuchten, sie sind total motiviert und am Ende sind sie wahnsinnig stolz auf ihr Projekt“, erzählt Make-Redakteurin Elke Schick. „Leider werden bislang solche Kurse in Schulen nur selten angeboten. Hier wollen wir mit dem Workshop ansetzen.“

In der dreistündigen Veranstaltung stellen die Referenten die Grundlagen der Maker Education vor und lassen die Lehrerinnen und Lehrer im Anschluss selbst basteln. Die Ergebnisse werden dann für die Vorbereitung eines Weiterbildungsangebots genutzt, das zwischen den Schulhalbjahren stattfinden wird.

Nach der Arbeit im Workshop können alle Teilnehmenden ab ca. 14:00 Uhr die Maker Faire Hannover kostenlos besuchen.

Anmeldung zur Veranstaltung unter https://vedab.de.

Infos und Tickets zur Maker Faire gibt es auf der Webseite.

Die Maker Faires stehen unter der Schirmherrschaft des Bundesbildungsministeriums.

Die Maker Faire Hannover ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

Alle Maker Faires in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make Magazin präsentiert.

Über die Heise Gruppe GmbH & Co KG

Ihren Ursprung hat sie in den USA. Die Amerikaner sprechen von „The Greatest Show (& Tell) on Earth“ und meinen damit, dass eine Maker Faire zum einen eine Wissenschaftsmesse ist, zum anderen eine Art Jahrmarkt und zeitgleich etwas vollkommen Neues. Es ist ein familienfreundliches Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation. Weltweit gibt es bereits 375 Veranstaltungen im Jahr. Hier kommen Maker zusammen, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem ist es ein Ort des persönlichen Netzwerkens und des Wissensaustauschs. Für manchen Aussteller ist die Präsenz auch der Anfang eines erfolgreichen Startups.

„Anfassen und Ausprobieren“ wird groß geschrieben. Auf jeder Maker Faire gibt es viele interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Vorträge und Workshops. Speziell das Thema Education wird großgeschrieben. Kinder und Schüler werden auf einer kreativen und spielerischen Weise für Wissenschaft, Technik und dem lustvollen Umgang mit Materialien und Werkzeugen begeistert. Spaß haben steht im Vordergrund.

Die Schwerpunkte liegen auf den folgenden Bereichen: D-Druck/Lasercutter ∙ Arduino, Calliope, Raspberry Pi & Co. ∙ Assistive Technology ∙ Biohacking ∙ Coding ∙ Cosplay ∙ Crafting/Handarbeit ∙ Elektronik ∙ E-Mobilität ∙ Handwerk ∙ Hardware Hacking ∙ Internet of Things ∙ KI / Machine Learning ∙ LEGO ∙ Modellbau ∙ Musik · Nachhaltigkeit ∙ Quadrokopter ∙ Rapid Prototyping ∙ Roboter ∙ Smart City / Smart Home ∙ Steampunk ∙ Upcycling ∙ Virtual Reality ∙ Wearables ∙ Wissenschaft & Forschung … und vieles mehr

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heise Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 (511) 5352-0
Telefax: +49 (511) 5352-129
http://www.heise-gruppe.de

Ansprechpartner:
Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 5352-290
E-Mail: sy@heise.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Events

Ecolabel for Aircraft (Vortrag | Hamburg)

—The definition of an „Ecolabel for Aircraft“ is explained. Passenger aircraft are evaluated. This gives flight booking advice for travelers. — Prof. Dr.-Ing. Dieter Scholz, MSME (HAW Hamburg):   „Ecolabel for Aircraft„   => Organization: Read more…

Events

GEFMA-Förderpreise 2020: Jetzt bewerben und gewinnen!

Es sind die bekanntesten Auszeichnungen für den akademischen Nachwuchs im Facility Management (FM): die jährlich verliehenen GEFMA-Förderpreise. Der Deutscher Verband für Facility Management, GEFMA, lädt Absolventen von FM- und verwandten Studiengängen wieder ein, ihre Abschlussarbeiten Read more…

Events

Besuchen Sie Delta auf der Smart Building Expo 2019 in der Fiera Milano – für die ultimative Smart Building und Smart City Experience

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen gemeinsam mit seiner österreichischen Tochtergesellschaft LOYTEC auf der Smart Building Expo 2019 in der Fiera Milano vertreten sein wird. Read more…