Vor mehr als zwanzig Jahren brachte LeasePlan Deutschland als erste Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Gesellschaft das Deckungskonzept „Haftungstransfer“ auf den Markt, das für Firmenfuhrparks eine kostengünstige Alternative zur traditionellen Kaskoversicherung darstellt. Mit Haftungstransfer Plus werden zusätzlich Rückgabeschäden bis 2.000 Euro Minderwert abgesichert – ein wesentliches Kriterium für viele Unternehmen.

Heute wird fast jedes zweite durch LeasePlan versicherte Fahrzeug über ein alternatives Deckungskonzept abgesichert. „Unsere Kunden haben ein starkes Interesse an alternativen Deckungskonzepten, da sie eine sinnvolle Lösung sind, um die Kosten im Fuhrpark zu senken. Genauso spielt Risk Management bei LeasePlan eine wichtige Rolle, um Schadenkosten im Griff zu halten", sagt Dieter Jacobs, Geschäftsleitung Fuhrparkmanagement bei LeasePlan.

Haftungstransfer


Die Versicherungsexperten von LeasePlan suchten seinerzeit nach einer kostengünstigen Alternative zur klassischen Kaskoversicherung. Die Lösung: eine Haftungsfreistellung für die Fahrzeuge, die über LeasePlan finanziert werden. Hierbei übernimmt LeasePlan die Haftung des Kunden für das (Kasko-)Risiko, daher der Name Haftungstransfer. Der Haftungstransfer-Beitrag wird anhand der individuellen Schadenhistorie des Kundenfuhrparks berechnet. Da der Haftungstransfer eine Dienstleistung ist, fällt keine Versicherungssteuer an, sondern die absetzbare Umsatzsteuer. Allein daraus ergibt sich für den Kunden eine wesentliche Einsparung.

Ein Plus für die Abdeckung von Rückgabeschäden

Mit dem weiterentwickelten „Haftungstransfer Plus“ sind zusätzlich Rückgabeschäden am Ende der Leasinglaufzeit bis zu einem Minderwert von 2.000 Euro im Standard abgedeckt. Diese Summe deckt über 95 Prozent aller Rückgabeschäden ab. Höhere Deckungssummen oder Selbstbehalte können auf Wunsch individuell vereinbart werden. Beim Haftungstransfer Plus profitieren Kunden aber neben der Budgetsicherheit auch von einer Vereinfachung der Bewertungsabrechnung, da bei Minderwerten bis zu 2.000 Euro keine Einzelberechnungen mehr erfolgen. Daneben umfasst der Haftungstransfer Plus alle Leistungen des Haftungstransfers, wie zum Beispiel die Abdeckung des GAP-Risikos.

Rundum versorgt

Präventive Risk Management-Maßnahmen sind wichtig, um die Schadenkosten im Griff zu haben. „In jedem Fall sollten Fuhrparkleiter ihre Schadenquoten kennen und entsprechend im Auge behalten. Nehmen Schadenfälle im Fuhrpark zu, dann sollten sie handeln. Zur Senkung der Gesamtbetriebskosten unterstützen wir unsere Kunden mit unserem integrierten 3D-Coverage-Ansatz. Dieser Service bietet eine maßgeschneiderte Versicherungslösung, proaktive Prävention sowie ein vereinfachtes Fuhrparkmanagement und kombiniert damit Flottenversicherung und -management“, so Dieter Jacobs.

Erster und wesentlicher Faktor dieses dreidimensionalen Ansatzes ist ein kostengünstiger und maßgeschneiderter Versicherungsschutz, der speziell an die Kundenbedürfnisse angepasst ist. Je nach Risikoaffinität können Kunden zwischen alternativen Deckungskonzepten, wie dem Haftungstransfer, der LeasePlan eigenen Versicherungsgesellschaft oder dem Angebot der LeasePlan Kooperationspartner wählen.

Zweiter Faktor ist die proaktive Prävention. LeasePlan erarbeitet mit dem Kunden ein Präventionsprogramm, um die Schadenhäufigkeit um bis zu 30 Prozent zu reduzieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: höhere Fahrersicherheit, geringere Versicherungsbeiträge und weniger Störungen des Geschäfts. Sichereres und umweltbewussteres Fahren senkt darüber hinaus Kraftstoffkosten und CO2-Emissionen. Die jeweiligen Präventionsprogramme werden von LeasePlan durch umfassende Reporting-Funktionen unterstützt.

Der dritte Faktor ist ein optimiertes Fuhrparkmanagement. LeasePlan koordiniert eine zügige Administration des Versicherungsvertrages und minimiert im Falle eines Unfalls zeitraubende Unannehmlichkeiten durch kurze Genehmigungsprozesse und optimierte Reparaturkosten im eigenen Partner-Netzwerk. Hinzu kommt die Kommunikation mit dem Versicherer, sodass Fuhrparkbetreiber nicht als Vermittler zwischen Leasing- und Versicherungsunternehmen auftreten müssen. Einzigartig in der Branche ist außerdem die Unterstützung durch die LeasePlan Fahrerservices, wie die Abteilung Fahrerbetreuung und die maßgeschneiderte Fahrer-App.

Über die LeasePlan Deutschland GmbH

LeasePlan ist führend in zwei großen und wachsenden Märkten: Car-as-a-Service von LeasePlan für Neuwagen und CarNext.com für den Gebrauchtwagenmarkt mit hochwertigen drei bis vier Jahre alten Fahrzeugen. Car-as-a-Service bezeichnet das heutige und zukünftige Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Geschäft mit dem Kauf, der Finanzierung und der Betreuung von neuen Fahrzeugen für LeasePlan Kunden. Es bietet einen kompletten End-to-End-Service für eine typische Vertragslaufzeit von drei bis vier Jahren. CarNext.com ist ein paneuropäischer digitaler Marktplatz für hochwertige Gebrauchtwagen, der nahtlos jedes Auto, jederzeit und überall liefert. Er wird mit Fahrzeugen aus dem eigenen Fuhrpark von LeasePlan beliefert. LeasePlan betreut 1,8 Millionen Fahrzeuge in über 30 Ländern. Mit über 50 Jahren Erfahrung lautet die Mission von LeasePlan, die Zukunft der Mobilität über einen "Any car, anytime, anywhere"-Service mitzugestalten – damit sich LeasePlan Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Weitere Informationen: www.leaseplan.com/corporate

Die LeasePlan Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der LeasePlan Corporation N.V. in Amsterdam, Niederlande. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und ist einer der führenden Spezialisten für Autoleasing und Fuhrparkmanagement. Neben der Hauptverwaltung mit Niederlassung in Düsseldorf ist LeasePlan in Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München sowie mit einem Regionalbüro in Berlin präsent. In Deutschland werden derzeit über 100.000 ausschließlich gewerblich genutzte Fahrzeuge betreut. Das Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter.

Weitere Informationen: www.leaseplan.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LeasePlan Deutschland GmbH
Lippestr. 4
40221 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 58640 511
Telefax: +49 (2131) 132-688-511
http://www.leaseplan.de

Ansprechpartner:
Britta Giesen
Referentin Externe/Interne Kommunikation
Telefon: +49 (211) 58640 511
E-Mail: britta.giesen@leaseplan.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Die neue Generation Gewindetechnologie für hochbelastbare Verbindungen

Es ist soweit. Böllhoff schreibt weiter Produktgeschichte und präsentiert die nächste Entwicklungsstufe der bekannten HELICOIL Gewindetechnologie. Wie kann ein Produkt, welches in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag feiert, noch intelligenter werden? Man kombiniert Funktionen des HELICOIL Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Elektrische Vakuumpumpe bietet viele Möglichkeiten

Pierburg entwickelt seit Jahrzehnten Vakuumpumpen für Bremskraftverstärker. Mit dem heute gängigen Modell EVP 40 bietet der Zulieferer hierfür eine elektrische Variante an, die bedarfsgerecht arbeitet und hohe Maßstäbe setzt was ihre Robustheit, Temperaturfestigkeit und die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Mehr Fahrspaß. Mehr Crossover. Mehr XCeed.

Der Kia XCeed erfreut sich als moderner Crossover mit Style-Faktor zu Recht enormer Beliebtheit – auch bei sportlich ambitionierten Fahrern. Der Mix aus Schrägheck-Limousine, sportlichem Coupé und klassischem SUV verbindet geschickt die Vorzüge eines geräumigen Read more…