Das Unternehmen hinter der KI-basierten Software-Analyse-Plattform „Gamma“ verkündet heute die Einführung seiner neuen Markenidentität und die Umbenennung seiner Plattform für intelligente statische Code-Analyse. „Acellere GmbH“ wird ab sofort unter dem Namen „Embold Technologies GmbH“ geführt; darüber hinaus ändert sich der Produktname von „Gamma“ zu „Embold“. Die Änderungen erstrecken sich auch auf das Logo, die Tagline und die neue Website (www.embold.io). Das Unternehmen ist dank seiner einzigartigen Kombination von Deep Learning und künstlicher Intelligenz zum Zwecke intelligenter statischer Code-Analyse nach wie vor eines der führenden Tech-Startups in Deutschland.

Die Namensänderung war eine fundierte Entscheidung zum idealen Zeitpunkt. Embold Technologies GmbH wird sowohl Open-Source-Entwickler als auch Software-Projektteams aller Größenordnungen weiterhin mit seiner branchenführenden Technologie für Software-Analytik unterstützen. Das Produkt des Unternehmens erkennt und visualisiert Unregelmäßigkeiten in Softwarecode und verwendet farbkodierte Einstufungen, um die Qualität verschiedener Projekte über die Zeit hinweg vergleichen zu können.

„Wir haben bereits 2009 damit begonnen, uns einen Namen zu machen: Bevor wir 2018 mit unserem Produkt an den Start gingen, waren unsere Teams in Deutschland und Indien maßgeblich an der Forschung und Entwicklung in einschlägigen Feldern beteiligt. Die Optimierung der Software-Qualität in Software-Projekten steht bei uns im Mittelpunkt“, so Vishal Rai, Gründer und CEO von Embold. „Wir sind davon überzeugt, dass in Zukunft quasi jedes Unternehmen ein Software-Unternehmen sein wird – wir wollen Developer dazu befähigen, besseren Code schreiben zu können und sie auch zukünftig mit unserem KI-basierten System unterstützen.“


Das Rebranding – einschließlich der neuen Tagline „Empowering Developers Worldwide“ – ist Teil der Bestrebungen des Unternehmens, sein Geschäft weiterzuentwickeln und eine Grundlage für neue Chancen sowie Ansätze zu schaffen. Über das letzte Jahrzehnt ist die Firma beständig gewachsen: Gegründet 2008, zählt sie heute mehr als 50 Angestellte in Westeuropa, Indien und Asien.

„Wir befinden uns gerade in einer sehr spannenden Phase. Die Namensänderung steht stellvertretend für die nächste Entwicklungsstufe unseres Unternehmens. Als Embold Technologies GmbH wollen wir uns auf das konzentrieren, woran wir die letzten 10 Jahre gearbeitet haben: hochmoderne Deep-Learning-Technologie“, verrät Bhide, CTO bei Embold. „Wir werden unser Produkt weiterhin an die Bedürfnisse von Open-Source-Entwicklern, unternehmerischen Software-Teams und aller dazwischenliegenden Nutzergruppen anpassen.“

Das Unternehmen bietet sein Produkt als „Software as a Service“ (SaaS) an. Mehrere tausend Nutzer haben sich bereits für die Dienstleistungen registriert. Unter anderem wird ein Freemium-Modell für Open-Source-Projekte sowie ein On-Premise-Modell für Unternehmen angeboten. Es besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Vorführung, die hier vereinbart werden kann: https://embold.io/products/overview

Über die Embold Technologies GmbH

Embold Technologies GmbH hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland. Wir machen Softwarequalität sichtbar und tragen mithilfe der multidimensionalen Priorisierung von Embold zur Entwicklung hochwertiger Software bei. Ganz gleich ob Design oder Code-Metriken: Wir helfen Teams dabei, in die DNA ihres Codes einzutauchen. Auf diesem Wege erfahren sie mehr über den Status desselbigen und können schneller ausgezeichnete Software entwickeln. Die Integration in die DevOps geht dabei reibungslos vonstatten. Embold verhilft statischer Code-Analyse zu ganz neuen Höhen – dank umfassender KI-Unterstützung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Embold Technologies GmbH
Ludwigstraße 31
60327 Frankfurt am Main
http://www.embold.io

Ansprechpartner:
Mona Szyperski
Marketing und PR Managerin
Telefon: +49 (69) 272430-80
E-Mail: media@embold.io
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Wer erstellt Immobiliengutachten?

Im Prinzip könnte jeder ein Immobiliengutachten erstellen, da die Bezeichnungen Gutachter bzw. Sachverständiger nicht geschützt sind. In der Praxis möchte man dann doch wohl jemanden haben, der erfahren in der Sache ist und eine dementsprechende Read more…

Allgemein

CGR International entscheidet sich für das PiSA sales CRM

Mit 20 Standorten auf drei Kontinenten und über 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist CGR International ein global operierender Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche. Seit seiner Gründung im Jahr 1962 ist das französische Unternehmen Spezialist Read more…

Allgemein

FORCAM als einer von 100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg ausgezeichnet

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz hat die aktuellen Preisträger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Unter den 15 Digitalisierungslösungen: die FORCAM GmbH aus Ravensburg mit ihrer offenen Plattform-Lösung für die Ära des industriellen Read more…