TÜV SÜD hat in diesem Jahr den Preis „Gib acht im Verkehr“ des Referats Verkehrsprävention des Baden-Württembergischen Innenministeriums unterstützt. Unter den Preisträgern ist das Projekt „Zug um Zug zur Schule – couragiert Bahnfahren“ der Josef-Schmitt-Realschule in Lauda-Königshofen, die gemeinsam mit der Polizei in Tauberbischofsheim (Polizeipräsidium Heilbronn) bei den Schülern für einen sicheren Schulweg mit der Bahn sorgt. Das Preisgeld von 2.000 Euro kam von TÜV SÜD und wurde im Rahmen des 27. Landestags der Verkehrssicherheit Ende Juni in Offenburg überreicht.

„Wir freuen uns, das Schulwegeprojekt unterstützen zu können“, sagte Thomas Emmert, TÜV SÜD Auto Service GmbH, während der Preisverleihung auf dem baden-württembergischen Landestag der Verkehrssicherheit in Offenburg am 26. Juni. „Die Josef-Schmitt-Realschule in Lauda-Königshofen (Main-Tauber-Kreis) leistet hier gemeinsam mit der Polizei in Tauberbischofsheim (Polizeipräsidium Heilbronn) einen wichtigen Beitrag für den sicheren Schulweg der Kinder, die mehrheitlich mit der Bahn unterwegs sind“, so Emmert weiter. Das Projekt „Zug um Zug zur Schule – couragiert Bahnfahren“ setzt dabei viel auf Praxis: Neben theoretischem Unterricht zum verkehrsgerechten Verhalten, gibt es Unterricht auf der Straße, am Bahnsteig und im Zug. Das Projekt ist nur eines von vielen, bei denen sich TÜV SÜD für die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg kümmert.

Weitere Informationen unter www.tuev-sued.de.


Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Vincenzo Lucà
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT
Telefon: +49 (89) 579116-67
Fax: +49 (89) 579122-69
E-Mail: vincenzo.luca@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Dienstleistungen

Leitender Arbeitsmediziner für Unternehmensgruppe in Hessen gesucht – Beratungskompetenz ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement

Eine Servicegesellschaft, die arbeitsmedizinische und betriebsärztliche Dienstleitungen anbietet, sucht einen „Leitenden Arbeitsmediziner (m/w/d)“, der über eine besondere Beratungskompetenz zum Thema ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) verfügt und neue Aufgabenfelder in den Bereichen Marketing und Vertrieb sucht. Read more…

Dienstleistungen

Arvato Systems erhält Auszeichnung „Beste IT-Dienstleister 2020“

Befragung von mehr als 5.000 Experten und Kunden Arvato Systems bei den Top 25% der empfohlenen Unternehmen Das Wirtschaftsmagazin ‚brand eins‘ und Statista, ein führender Anbieter für Markt- und Konsumentendaten, haben auf Basis einer umfangreichen Read more…

Dienstleistungen

Hilfs- und Schutzvorrichtungen aus dem 3D-Drucker

Die myonic GmbH – Spezialist in der Herstellung hochpräziser Kugellager – nutzt den dddrop Leader Twin 3D-Drucker und die Kompetenz der phoenix GmbH & Co. KG, um integrierte, 3D-gedruckte Hilfs- und Schutzvorrichtungen herzustellen. Der Leader Read more…