Die HARTING Technologiegruppe ist für ihren Steckverbinder ix Industrial® mit dem German Innovation Award 2019 ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Excellence in Business to Business“ überzeugte der innovative Steckverbinder den Rat für Formgebung. Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden.

Der ix Industrial® steht für Robustheit, Miniaturisierung und hohe Performance. Mit diesen Attributen bietet der ix Industrial®, mit Blick auf immer kleiner werdende Geräte und Sensoren, schon heute die Lösung von morgen. Den verbreiteten RJ45 Steckverbinder im Visier, ist der ix Industrial® die Lösung für neue Industriegeräte. Eine Steckverbindung, die klein und robust ist, gleichzeitig aber eine Cat. 6A Performance für 1/10 Gbit/s Ethernet in der Steuerungsebene sicherstellt, stand schon lange auf der Wunschliste von Anwendern, Designern und Entwicklern. Diesem Wunsch entspricht HARTING mit dem ix Industrial®, einem auf all diese Anforderungen passenden, durchgängigen System.

Im Industrial Ethernet (Typ A) sowie bei Signalen und seriellen BUS Systemen (Typ B) zeigt die ix Industrial® Schnittstelle ihr Können. Eine im Vergleich zum RJ45 um 70% verringerte Baugröße der Buchsen erlaubt Geräteherstellern einen Einsatz in wesentlich kleineren Geräten. Für die Geräte-Integration steht eine kleine aber dennoch robuste Buchse mit fünf THR Schirmkontakten für höchste Stabilität auf der Leiterplatte bereit.
Die ix-Steckverbinder verfügen über eine stabile Verrastung über zwei Metallhaken und garantieren zusammen mit der neuen Buchse eine absolut sichere und vibrationsfeste Verbindung – vom Kabel bis auf die Leiterplatte. Und das für mindestens 5.000 Steckzyklen.


Kriterien: Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit

Die Jury setzt sich zusammen aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft. Die Bewertung der Einreichungen erfolgt nach den Kriterien Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit. Die Innovationsstrategie sollte Aspekte wie soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit und den Energie- und Ressourceneinsatz berücksichtigen.

Wer diesen Preis gewinnt, hat mit seiner Entwicklung den Nerv der Zeit getroffen.  Dementsprechend erfreut waren die Kollegen Maximilian Rohrer und Jonas Diekmann von HARTING Electronics, als sie den Preis entgegennahmen.

„Dies ist mittlerweile die dritte Auszeichnung für ix Industrial®. Für mich ganz klar der Beweis, dass wir mit ix Industrial® die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und die zukünftige miniaturisierte Schnittstelle für Ethernet im Industrieeinsatz geschaffen haben“, so Jonas Diekmann, Technischer Redakteur HARTING Electronics.

Maximilian Rohrer ergänzt: „Für mich als Produktmanager für die ix Industrial® Baureihe ist es eine ganz besondere Ehre diesen Preis entgegennehmen zu dürfen. Das Produkt ist erst seit kurzem am Markt, dennoch gibt es schon zahlreiche große und kleine Anwender, die sich begeistert von den neuen Möglichkeiten mit unserer Lösung zeigen. Und das ist erst der Anfang. In den kommenden Jahren werden wir das Portfolio um den ix noch ausbauen.“

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2017/18 einen Umsatz von 762 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Easyfairs wächst weiter mit Messen im Industriesektor

Der weltweit agierende Messeveranstalter Easyfairs erwirbt sämtliche Anteile der Stuttgarter untitled exhibitions GmbH und verstärkt mit den regionalen Industriefachmessen all about automation sein Messeportfolio in der DACH-Region. Das Team, das die Messen organisiert, wird unter dem Dach Read more…

Elektrotechnik

Schnee für höchste Reinheit und zuverlässige Funktion

Zunehmend kleinere Strukturen bei gleichzeitig steigenden Anforderungen an Zuverlässigkeit und Lebensdauer erfordern in der Elektronikfertigung eine zuverlässige und bedarfsgerechte Reinigung. Die trockene quattroClean-Schneestrahltechnologie ermöglicht, unterschiedliche Reinigungsaufgaben effizient und inline zu lösen – auch in Reinräumen. Read more…

Elektrotechnik

METZ CONNECT und Televes vereinbaren Kooperation im Projektgeschäft

Die METZ CONNECT GmbH und Televes Deutschland GmbH haben vereinbart, im Projektgeschäft vertrieblich zu kooperieren. Ziel ist es, komplette Lösungen für leistungsfähige Verteilnetze aus einer Hand anzubieten, die Signalempfang und Datenübertragung kombinieren und genügend Bandbreite Read more…