Steel Authority of India Limited (SAIL) Durgapur, Indien, hat der SMS group (www.sms-group.com) den Turnkey-Auftrag erteilt, drei neue 110-Tonnen-Konverter für das Stahlwerk Nr. 2 zu liefern und damit die von SMS group vor 25 Jahren gelieferten Konverter zu ersetzen. Die neuen Konverter sind mit einem zehn Prozent größeren Volumen ausgelegt.

Für die drei Konverter liefert SMS group zudem Sekundärentstaubungsanlagen, die erstmals im Werk installiert werden. Mit den neuen Einrichtungen können die entsprechenden Umweltauflagen mehr als erfüllt werden.

Die Inbetriebnahme der kompletten Anlage ist für das Jahr 2020 geplant.


Die neuen Konverter sind mit einem Bodenspülsystem zum kombinierten Blasen ausgestattet, welches die Misch- und Homogenisierungszeit reduziert, die Oberflächenschwingungen verringert und den Verschleiß der Feuerfestauskleidung minimiert. Ziel ist, den Einsatz bisher notwendiger Legierungselemente zu reduzieren.

Die von der SMS group entwickelte wartungsfreie Konverteraufhängung mit Lamellen ermöglicht eine zwängungsfreie Anordnung des Konvertergefäßes im Tragring. Durch die Verwendung der Lamellenaufhängung, die Konstruktion eines vergrößerten Luftspalts und den Einsatz von hochwertigen Spezialstählen werden die Konverter auf die thermischen Belastungen eingerichtet. Dies wird ohne zusätzliche Kühlmedien erreicht. Die natürliche Thermik allein genügt, um eine ausreichende Kühlung zu gewährleisten.

Die X-Pact®-Elektrik und -Automation für das komplette Konverterstahlwerk stellt eine wirtschaftliche Produktion und eine hohe Stahlqualität sicher.

Der Lieferumfang der SMS group umfasst die schlüsselfertige Errichtung, Konstruktion und Lieferung der Konverter, die Sekundärentstaubungsanlagen, die X-Pact®-Elektrik und -Automation sowie die Montage und Inbetriebnahme.

Über die SMS group GmbH

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Birgit Dyla
Corporate Communications
Telefon: +49 (211) 881-4758
Fax: +49 (211) 881-774758
E-Mail: Birgit.Dyla1@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Optimierte Industriegehäuse und Zubehöre für vereinfachte HMI-Anwendungen

•    Winkeldrehgelenk und Standfuß für das profiPLUS Tragarmsystem •    Design-Kommandogehäuse profiPANEL weiter optimiert •    inoBOX Edelstahlgehäuse schützt innere Werte •    technoDISC rundet das Sortiment ab Wie können Human Machine Interfaces (HMI) für die Nutzer noch Read more…

Produktionstechnik

Erfolgreiche Inbetriebnahme der neuen Abschreck- und HSD®-Linien von SMS group bei Daehan Sinpyeong

Das südkoreanische Unternehmen Daehan Steel Co., Ltd. hat nach der Modernisierung seiner Stabstahlstraße in Sinpyeong die Produktion mit der von SMS group (www.sms-group.com) gelieferten Abschrecklinie und dem Hochgeschwindigkeitssystem problemlos wieder aufgenommen. Dank der engen, intensiven Read more…

Produktionstechnik

Das Wuppertaler Textillabel wijld gewinnt Effizienz-Preis NRW 2019 für Kleidungsstücke aus nachhaltigen Holzfasern

Das Wuppertaler Textillabel wijld erhielt heute den diesjährigen Effizienz-Preis NRW für die Herstellung von wertigen Basic-Kleidungsstücken aus nachhaltigen Holzfasern mit dem Ziel, schnelllebige Wegwerfmode durch nachhaltige und langlebige Produkte zu ersetzen. Der „Effizienz-Preis NRW – Read more…