Ob Anschluss neuer Gebäude, Einbau von Speichern oder die Errichtung von Ladestationen für E-Mobilität: Wer mit Energie in die Zukunft startet, benötigt ein leistungsfähiges Netz, um sein Projekt zu realisieren.

In weiten Teilen Schleswig-Holsteins ist die Zeit dafür jetzt besonders günstig, denn ab dem 1. Juli 2019 sinken die Zuschüsse zum Ausbau des Stromnetzes von SH Netz um rund 75 Prozent: Die Reservierung von einem Kilowatt Anschlussleistung kostet dann nur noch 29 Euro netto. Zum Vergleich: Bislang lagen die Kosten für einen 500 kW-Anschluss in der Mittelspannung netto bei rund 61.000 Euro. Ab dem 1. Juli sinken diese Kosten für dieselbe Leistung auf 14.500 Euro.*

„Bei uns in Schleswig-Holstein wird heute dank Erneuerbarer Energien deutlich mehr Strom produziert als verbraucht. Wir möchten Anreize schaffen, die vor Ort erzeugte Energie auch hier zu nutzen“, erklärt Stefan Strobl, zuständiger Vorstand der SH Netz. Das hat für beide Seiten echte Vorteile: „Für industrielle Verbraucher, künftige Nutzer der Elektromobilität oder innovativer Speicher bedeutet dies: mehr Leistung bei gleichzeitig geringeren Kosten. Uns als Netzbetreiber hilft es dabei, die für die Aufnahme erneuerbarer Energien ausgebauten Netze besser einzusetzen und den in unserem Versorgungsgebiet erzeugten Strom auch in der Region zu nutzen.“


*500-kW-Anschlüsse beziehen sich in der Regel auf Unternehmen

Über die Schleswig-Holstein Netz AG

Die Schleswig-Holstein Netz AG im Kurzprofil

Die Schleswig-Holstein Netz AG ist als Betreiber von Strom- und Gasleitungen in rund 1.000 Kom-munen in Schleswig-Holstein und Nordniedersachsen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Energienetze verantwortlich. Als Partner der Energiewende hat das Unternehmen in den letzten Jahren rund 35.500 Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an seine Netze angeschlossen.

Mit über 380 schleswig-holsteinischen Kommunen als direkte Anteilseigner sowie der Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise an der Muttergesellschaft HanseWerk ist die kommunale Partner-schaft für Schleswig-Holstein Netz prägend. Kommunen, in denen Schleswig-Holstein Netz tätig ist, können Anteile an dem Unternehmen erwerben und dadurch nicht nur zusätzliche Mitsprachemög-lichkeiten nutzen, sondern auch am wirtschaftlichen Ergebnis teilhaben.

Die rund 1.200 Mitarbeiter sind mit diversen technischen Standorten sowie der zentralen Netzleitstelle in Rendsburg im ganzen Land präsent. Insgesamt betreiben sie rund 51.000 Kilometer Hoch-, Mittel- und Niederspannungs-, 15.000 Kilometer Gas- und 7.500 Kilometer Kommunikationsnetze in Schleswig-Holstein und Nordniedersachsen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schleswig-Holstein Netz AG
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25451 Quickborn
Telefon: +41 06-6 29 34 22
Telefax: + 41 06-6 29 39 07
http://www.sh-netz.com

Ansprechpartner:
Ove Struck
Pressesprecher
Telefon: +49 (4106) 62934-22
Fax: +49 (4106) 62939-07
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

iKratos – ausgezeichnet durch Focus Money und Deutschland Test

Im Rahmen der Studie „Höchstes Vertrauen“ durchgeführt von der IWFM Institut für Management und Wirtschaftsforschung landet die iKratos GmbH im Ranking auf Platz eins. Zusätzlich ist iKratos als einziges Unternehmen in der Branche Solartechnik im Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-Prozess vor

Voraussichtlich bis Januar 2020 will Kibaran Resources Limited (ASX: KNL; FRA: FMK) in laufenden Tests ermitteln, welche unterschiedlichen Qualitäten von Rohgraphit sich am besten für seinen innovativen EcoGraph-Reinigungsprozess eignen. Auf dieser Grundlage will Kibaran dann Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Enspire Energie bringt Biogas-Produkt auf den Markt

Grüne Energie, die bundesweite Ökostrom-Marke der Stadtwerke Konstanz, hat neben Ökostrom nun auch ein Biogas-Produkt auf den Markt gebracht, das mit dem ersten und anspruchsvollsten Gas-Gütesiegel Deutschlands, dem „Grünes Gas-Label“, zertifiziert wurde. „Enspire – Grünes Read more…