Um Dialysepatienten umfangreich über ihre Erkrankung zu informieren und Hilfestellungen anzubieten, gibt der Dialysekomplettanbieter B. Braun Avitum zweimal pro Jahr das Magazin "Share for Care" heraus. Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe ist die Frage, wie wir Blutwerte besser verstehen können. Was sagen uns beispielsweise die wichtigen Blutwerte Urea und Kreatinin?
Zudem steht das Thema Schlaf im Mittelpunkt und wie unverzichtbar guter – und vor allem ausreichend – Schlaf ist. In der Patientengeschichte berichtet eine junge Dialysepatientin über ihre Schwangerschaft und die Geburt ihres Babys.

Hilfreiche Alltagstipps
Auch einen Reisetipp sowie ein Kochrezept und Einblicke in neue Trends rund um Fitness, Dialysebehandlung und Technologien finden sich in der Ausgabe wieder.

Mit der Zeitschrift „Share for Care“ möchte B. Braun Wissen an Dialysepatienten weitergeben und sie darin unterstützen, sich mit ihrer Krankheit zu beschäftigen und ihre Lebensqualität selbst positiv zu beeinflussen.


Einzelne Exemplare können direkt per E-Mail angefordert werden. Online und als PDF ist die neue „Share for Care“ auf der Webseite https://www.bbraun.de/… zu finden. Die Zeitschrift ist auch in englischer Sprache erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Rosenstock
Marketing- und Vertriebsorganisation Deutschland
Telefon: +49 (5661) 71-4421
Fax: +49 (5661) 75-4421
E-Mail: andrea.rosenstock@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Aus MicroMol wird die TentaMedix GmbH

Wir sind erfreut unseren neuen Firmennamen zu präsentieren Die MicroMol GmbH gibt bekannt, dass sie mit dem 11. November 2019, ihren Namen in TentaMedix GmbH ändert. TentaMedix wird die Tradition von MicroMol fortsetzen und weiterhin Read more…

Medizintechnik

UVC-LEDs von Bolb

LASER COMPONENTS ergänzt sein Produktportfolio um UVC-LEDs des US-Herstellers Bolb, Inc. Beide Unternehmen haben eine exklusive Vertriebsvereinbarung für den europäischen Markt und die USA unterzeichnet und die Produkte sind ab sofort ab Lager verfügbar. Bolb Read more…

Medizintechnik

Erste Hilfe für die Medical Device Regulation (MDR)

Die Einführung der Medical Device Regulation (MDR) rückt immer näher. In knapp einem halben Jahr startet die MDR. Höchste Zeit etwas zu tun. Ersten Schock überwinden Für viele Akteure in der Pharmabranche kam die Einführung Read more…