Eine individuelle Rot-Grün-Kennzeichnung bei Manometern und Zeigerthermometern ist jetzt auch per Aufkleber möglich. WIKA bietet ein entsprechendes Kreisbögen-Set für die Nenngrößen 63, 100 und 160 an.

Die roten und grünen Kreisbögen können in unterschiedlichen Längen und Positionen auf der Sichtscheibe angebracht werden, auch bei bereits installierten Geräten. Ohne großen Aufwand lässt sich somit jeder gewünschte Anzeigebereich festlegen. Bei Gerätebestellungen mit kleinen Stückzahlen ist das neue Zubehör (Typenbezeichnung 910.33) eine kostengünstige Alternative zum entsprechenden Zifferblatt-Layout.

Die Aufkleber haben aufgrund ihres temperatur- und UV-beständigen Materials eine lange Haltbarkeit. Sie sind zudem transluzent. Daher bleibt das Zifferblatt gut ablesbar.


Über die WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Als global agierendes Familienunternehmen mit über 9.300 hoch qualifizierten Mitarbeitern ist die WIKA Unternehmensgruppe weltweit führend in der Druck- und Temperaturmesstechnik. Auch in den Messgrößen Füllstand und Durchfluss sowie in der Kalibriertechnik setzt das Unternehmen Standards. Gegründet im Jahr 1946 ist WIKA heute dank einem breiten Portfolio an hochpräzisen Geräten und umfangreichen Dienstleistungen starker und zuverlässiger Partner in allen Anforderungen der industriellen Messtechnik.

Mit Fertigungsstandorten rund um den Globus sichert WIKA Flexibilität und höchste Lieferperformance. Pro Jahr werden über 50 Millionen Qualitätsprodukte, sowohl Standard- als auch kundenspezifische Lösungen, in Losgrößen von 1 bis über 10.000 Einheiten ausgeliefert. Mit zahlreichen eigenen Niederlassungen und Partnern betreut WIKA seine Kunden weltweit kompetent und zuverlässig. Unsere erfahrenen Ingenieure und Vertriebsexperten sind Ihre kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner vor Ort.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg
Telefon: +49 (9372) 132-0
Telefax: +49 (9372) 132-406
http://www.wika.de

Ansprechpartner:
Monika Adrian
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9372) 132-8012
Fax: +49 (9372) 132-8008012
E-Mail: monika.adrian@wika.com
André Habel Nunes
Leitung
Telefon: +49 (9372) 132-8010
Fax: +49 (9372) 132800-8010
E-Mail: andre.habel-nunes@wika.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

5G macht die Produktion smarter

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur Optimierung dienen. Allerdings erfolgt die Speicherung Read more…

Produktionstechnik

Fuxin Special Steel bestellt Coiltransportsystem bei AMOVA

Fuxin Special Steel Co., Ltd., ein zur Formosa Plastics Corporation gehörender Edelstahlproduzent aus Zhangzhou in der südost-chinesischen Provinz Fujian, erweitert ihre Produktionsstätten um ein neues Warmwalzwerk sowie Kaltwalzwerke mit Kontiglühe und umfangreichen Adjustageanlagen. Die Logistik Read more…

Produktionstechnik

Zerspanungswerkzeuge für Studierende

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen schon heute begeistern – das ist das Ziel der CERATIZIT Deutschland GmbH in Kempten. Als neuer Kooperationspartner und Unterstützer des Digital Laboratory der Hochschule Kempten sollte dieses Vorhaben gelingen. Read more…