Die DB Fahrzeuginstandhaltung und die Westfrankenbahn stellen mit ihren Partnern auf der diesjährigen internationalen Leitmesse für Schienentechnik, der InnoTrans 2018 in Berlin (18.09. bis 21.09.), eine Weiterentwicklung im on-board-Entertainment für den Regionalverkehr vor.

Gemeinsam mit der Videoplattform dailyme TV und dem WLAN-Provider HOTSPLOTS wurde ein neuer Entertainment-Service für Reisende im Regionalverkehr entwickelt: „TV to go“.

So funktioniert der neue Unterhaltungsservice: In einem ersten Schritt werden durch HOTSPLOTS TV to go auf dem WLAN-Hotspot des Fahrzeugs zum Beispiel Serien und Filme gespeichert. Diese werden dann in einem zweiten Schritt über die werbefinanzierte App „dailyme TV“ auf die Endgeräte der Fahrgäste wie Tablets oder Smartphones gebracht.


Dazu nutzt die App den WLAN-Hotspot des Zuges. Das Besondere dabei ist, auch nach Fahrtende können die Filme offline weiter geschaut werden. Durch die App besteht die Möglichkeit, Filme und Serien auf das Endgerät herunterzuladen.

Die tagesaktuellen Inhalte von dailyme TV werden über „WLAN-Tankstellen“ im Fahrzeugdepot oder LTE auf der Strecke auf die Fahrzeuge übertragen.

Für diesen gesamten Prozess wird die von der DB Fahrzeuginstandhaltung entwickelte Colibri-Plattform genutzt. Diese Plattform besteht aus verschiedenen IT-Bausteinen wie zum Beispiel WLAN, Videoüberwachung oder Reisendeninformationssystemen. Im Zuge eines Redesigns wird Colibri bis Ende 2019 in 35 Fahrzeuge der Baureihe VT642 eingebaut.

„Für uns ist WLAN im Zug mehr als nur eine günstige Art ins Internet zu gehen. Unsere Fahrgäste sind es gewohnt, auf verschiedenste Medien zugreifen zu können“, sagt Melvin Zinngrebe, zuständiger Projektleiter bei der DB Fahrzeuginstandhaltung. „Es freut mich, dass wir mit der Westfrankenbahn die Chance haben, auch mal Abseits von Großstädten moderne IT-Produkte zu entwickeln und unseren Kunden zeitgemäße und attraktive Inhalte anzubieten.“

Sascha Schaub, Business Development Manager bei HOTSPLOTS ergänzt: „Wir bieten den Fahrgästen eine kostengünstige Lösung für on-board-Entertainment. Gerade auf Strecken, in denen nur ein eingeschränkter Mobilfunkempfang vorhanden ist, erhöhen wir damit die Zufriedenheit der Fahrgäste. Die verwendete App öffnet einen direkten Kommunikations- und Marketingkanal zu den Fahrgästen. So schaffen wir eine Win-Win-Situation für Fahrgäste und Verkehrsunternehmen."

Über die hotsplots GmbH

Die 2004 von Dr. Ulrich Meier und Dr. Jörg Ontrup gegründete hotsplots GmbH ist ein Provider für professionelle WLAN-Hotspot- und Entertainment-Lösungen für Kunden in Europa.

Die HOTSPLOTS WLAN-Lösungen sind modular aufgebaut und können entsprechend den Kundenanforderungen flexibel kombiniert werden. Das Portfolio reicht dabei vom „klassischen“, rechtssicheren Gäste-WLAN mit unterschiedlichen Zugangs- und Reportingmöglichkeiten über die Bereitstellung von WLAN-Marketing-Funktionalitäten bis hin zur Integration von Mehrwerten wie touristischen Informationen, Zeitschriften und Entertainmentinhalten.
Auch die Bereitstellung der benötigten festnetz- oder mobilfunkbasierten Internetzugänge kann durch HOTSPLOTS erfolgen.

Gemeinsam mit seinen mehr als 300 regionalen Installationspartnern betreut HOTSPLOTS an etwa 15.000 aktiven Hotspot-Standorten den öffentlichen Internetzugang. Dazu gehören stationäre Hotspots in Hotels, Cafés, Kliniken, Jugendherbergen, Bibliotheken, Studentenwohnheimen und Fußgängerzonen, aber auch immer mehr mobile Hotspots in Bussen und Bahnen sowie temporäre WLAN-Hotspots bei Events.

Die Unterstützung von skalierbaren Hardwareplattformen für den stationären (in-/outdoor) und mobilen (Busse, Straßenbahnen, Züge) Anwendungsfall ermöglicht es HOTSPLOTS, alle Kundenanforderungen aus einer Hand zu erfüllen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.hotsplots.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hotsplots GmbH
Rotherstraße 22
10245 Berlin
Telefon: +49 (30) 2977348-0
Telefax: +49 (30) 2977348-99
https://www.hotsplots.de

Ansprechpartner:
Rainer Nick
Agenurtkontakt, united communications GmbH
Telefon: +49 (30) 789076-0
E-Mail: hotsplots@united.de
Claudia Obermüller
Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 2977348-68
Fax: +49 (30) 2977348-99
E-Mail: claudia.obermueller@hotsplots.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Unterwegs im Land der weiten Steppen: Knorr-Bremse mit Instandhaltung der Bremssysteme von Alstom Lok-Flotte in Kasachstan beauftragt

Knorr-Bremse Russland und Alstom Kasachstan haben eine umfassende Servicevereinbarung über 25 Jahre für bis zu 200 Doppellokomotiven für Güterzüge und 95 Personenzuglokomotiven in Kasachstan getroffen Die Servicevereinbarung wurde anlässlich des offiziellen Besuchs des kasachischen Präsidenten Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Renault Trucks T 2020: Fahrkomfort und reduzierter Verbrauch

Renault Trucks bringt das Modelljahr 2020 der Fernverkehrsbaureihe T auf den Markt. Die Renault Trucks T und T High sind kraftstoffeffizienter als die Vorgängergeneration, während das Wohlbefinden des Fahrers noch mehr in den Mittelpunkt rückt. Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

E-Taxi, Dienstleistung und die Betriebsprüfung im Taxi

In kompakter Form ist im Münchner HUSS-VERLAG eine neue Reihe erschienen, die sich auf die Fahne schreibt, den Taxi-Unternehmern das Leben zu erleichtern. Zu drängenden Themen, beispielsweise der E-Mobilität, werden die wichtigsten Fragen beantwortet: Wie Read more…