Patrick Leuschner ist neuer Head of Marketing Business Region Replacement Truck Tires Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei Continental in Hannover. In dieser Rolle berichtet er direkt an Constantin Batsch, Geschäftsbereichsleiter Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft EMEA.

Leuschner soll den Wandel bei Continental Nutzfahrzeugreifen vom Reifenhersteller zum Lösungsanbieter vorantreiben. „Die zunehmende Digitalisierung bringt nicht nur Herausforderungen für unsere Branche mit sich, sondern bietet auch eine Vielzahl an Chancen, die wir gemeinsam im Team ergreifen wollen“, so der 43-Jährige. Leuschner kann hierbei auf seine Erfahrung aus inzwischen 20 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Continental zurückgreifen. Seine neue Stelle trat Patrick Leuschner bereits zum 1. Januar 2018 an, parallel zu seiner bisherigen Tätigkeit: In Göteborg verantwortete Leuschner in den letzten zwei Jahren unter anderem die Bereiche Marketing, Produktstrategien und Flotten-Services für Continental für die Länder Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Zum 1. Juni endete seine Doppelfunktion, so dass er sich nun ganz seiner Aufgabe für EMEA widmen kann.

Eins seiner ersten Projekte in der neuen Funktion war der Continental Construction Innovation Day in Málaga: „Die erfolgreiche Einführung des ContiCrossTrac war ein echtes Highlight und ein gelungener Auftakt für die nächsten spannenden Jahre.“


Über die Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen Umsatz von 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 240.000 Mitarbeiter in 61 Ländern.

Die Division Reifen verfügt heute über mehr als 24 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Reifen-Division 2017 mit rund 54.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 11,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Der Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen ist einer der weltweit größten Hersteller von Lkw-, Bus- und Spezialreifen. Der Geschäftsbereich entwickelt sich kontinuierlich von einem reinen Reifenhersteller hin zum Lösungsanbieter mit einer breiten Palette an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen rund um Nutzfahrzeugreifen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Jürgen Sorg
Head of Media Relations & PR
Telefon: +49 (511) 938-2206
Fax: +49 (511) 938-6526
E-Mail: juergen.sorg@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Laufsieg und Podium für Jett Lawrence

Jett Lawrence (Team Suzuki Germany) feiert bei der italienischen Runde zur Motocross Europameisterschaft EMX250 in Ottobiano seinen ersten Laufsieg und sein erstes Podium in der heiß umkämpften Nachwuchsklasse. Auf der sandigen Strecke in Ottobiano, rund Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Schaeffler VarioSense-Lager gewinnt „Best of Industry“-Award

„Bester der Besten“ in der Kategorie Antriebstechnik Beleg für erfolgreiche Industrie 4.0-Aktivitäten von Schaeffler Rillenkugellager in Kundenerprobung, Zylinderrollen- und Kegelrollenlager in der Entwicklung Als „Bester der Besten“ zeichnete das Industriemagazin MM Maschinenmarkt das Sensor-Lager Schaeffler Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Der innovative Abbiege-Assistent von Axion -ICA „Turn-Assistent“ für LKWs – verhindert Abbiegeunfälle

Die Axion AG, das Unternehmen für die Entwicklung und den Vertrieb von modernsten Überwachungs-, Sicherheits- und Infotainmentsystemen für Fahrzeuge stellt ihren neuartigen Abbiege-Assistenten, den ICA „Turn-Assistent“ vor. Der clevere Assistent informiert LKW-Fahrer beim Abbiegen über Read more…