Auf der diesjährigen CEBIT stellt die Cobalt Software GmbH die neueste Version der Chronos Zeiterfassung für SAP und S/4HANA vor.

Als Hardwareneuheit sei auf das ab sofort lieferbare Datafox EVO 3.5 Universal aufmerksam gemacht, das als sehr elegantes Terminal Zeiterfassungs- und Zutrittsinstallationen beliebiger Größe ermöglicht.

Die Chronos Zeiterfassung für SAP und S/4HANA selbst wird in einer neuen Offlinevariante und mit einem erweiterten Zeiterfassungsportal vorgestellt.


Neuerungen und verbesserten Funktionen im Überblick:

– Offlinefähige Erfassung von Zeiten auf Projekte / Innenaufträge

– Erfassung von CATS- Buchungen mit komfortabler Wochenansicht

– Rückmelden von Zeit, Material und Stückzahlen auf Produktionsaufgaben

– Anwesenheitstableau

– Optimierte Monitoringfunktionen

– Zeiterfassungsportal für beliebige Browser und Endgeräte

Ein entscheidender Vorteil beim Einsatz des Chronos Zeiterfassungsportals ist die Tatsache, dass eine einzige und vom Funktions- und Menüumfang frei konfigurierbare Browseranwendung auf allen Geräten eingesetzt werden kann. So läuft auf einem IndustriePC, einem Webterminal, einem Tablet oder einem herkömlichen Rechner exakt die gleiche Anwendung, was Rollout-, Support- und Entwicklungsaufwendungen deutlich reduziert. Ändern sich die Anforderungen eines Kunden, so sind diese nur für ein einziges, geräteunabhängiges Frontend anzupassen, was danach auf allen Geräten ohne gerätespezifische Optimierungen zum Einsatz kommt.

Cobalt auf der CEBIT

12.06.2018 – 15.06.2018

Öffnungszeiten Messehallen: 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Halle 17, Stand A36, Messegelände Hannover

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cobalt Software GmbH
Französische Str. 12
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20188-566
Telefax: +49 (30) 50898878
http://www.cobalt.de

Ansprechpartner:
Margrit Schaarschmidt
Telefon: +49 (30) 20188-566
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

CO2-Ausstoß von Transporten: Automatische Berechnung und Kompensation

Die Nutzfahrzeugbranche soll mit der fleet.tech-CO2-Bilanz ein neuartiges Instrument gegen den Klimawandel erhalten. Unternehmen erfahren damit die von ihren Fahrzeugen verursachte Menge an CO2-Treibhausgasen. Diese können sie über die Schweizer Stiftung myclimate kompensieren. Der Klimawandel Read more…

Allgemein

IHE & RSO Netherlands Conference 2019: ENTSCHEIDERFABRIK zeigt Entwicklungen der digitalen Transformation in Deutschland auf

Auf der IHE & RSO Netherlands Conference 2019 zeigte die ENTSCHEIDERFABRIK die Entwicklungen der digitalen Transformation in Deutschland auf Die IHE & RSO Netherlands Conference 2019 fand am 15. November 2019 in der Sint Maartenskliniek Read more…

Allgemein

SunPower – Unternehmenssplitting

Das Unternehmen SunPower – bekannt für hochqualtitative Photovoltaikmodule – soll es in Zukunft in der jetzigen Form nicht mehr geben. Stattdessen werden zwei unabhängige Unternehmen aus SunPower hervorgehen: SunPower Corporation und Maxeon Solar Technologies Ltd. Read more…