Die umfangreiche Palette an leistungsstarken Fräsern mit Wendeschneidplatten von Mitsubishi Materials wurde erweitert und um ein brandneues Modell ergänzt: den VPX.

Verschleißfest

Die moderne Zerspanungsindustrie erfordert Vielseitigkeit und überragende Verschleißfestigkeit bei neuen Fräsern mit Wendeschneidplatten. Aufgrund dieser Anforderungen hat das Entwicklungsteam von Mitsubishi ein besonders verschleißfestes Fräswerkzeug mit tangentialer Wendeplattenanordnung entwickelt. Diese Art der Anordnung der Wendeschneidplatten ermöglicht einen größeren Kern des Werkzeugkörpers als bei herkömmlichen Fräsern mit radialer Anordnung. Dies verbessert die Gesamtsteifigkeit und ermöglicht höhere Zerspankräfte, ohne dass es zu übermäßiger Werkzeugverformung kommt. Infolgedessen sind höhere Vorschübe und Geschwindigkeiten möglich. Davon profitieren die Anwender, indem sie verschiedene Werkstücke ohne Werkzeugwechsel bearbeiten können. Darüber hinaus können effizientere Bearbeitungsstrategien, auch bei einer mannlosen Produktion eingesetzt werden.


Vielseitig

Der VPX kann für eine Vielzahl von Fräsoperationen verwendet werden: vom herkömmlichen Schulterfräsen über Tauchfräsen bis hin zu Taschenfräsen. Diese Vielseitigkeit sowie die Erkenntnis, dass die heutigen Kunden sowohl eine hohe Leistung als auch eine optimale Einsatzfähigkeit voraussetzen, um ihren Bestand an Schneidwerkzeugen zu minimieren, war ein wesentlicher Faktor der ursprünglichen Konstruktionsparameter.

Tangentiale doppelseitige Wendeschneidplatten

Die Geometrie der Wendeschneidplatte bietet die erforderliche Verschleißfestigkeit sowie vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Für das Tauchfräsen ist bei den meisten Fräswerkzeugen mit tangentialen Wendeschneidplatten die Verwendung einer speziellen Wendeschneidplatte erforderlich. Durch die innovative Geometrie der oberen Schneidkante der VPXWendeschneidplatte wird jedoch nur ein Typ für alle Bearbeitungsverfahren benötigt. Dadurch wird der Bestand an Wendeschneidplatten beim Kunden minimiert und etwaige teure Montagefehler werden vermieden. Darüber hinaus sind die Wendeschneidplatten doppelseitig und bilden somit die wesentliche Grundlage für maximale Wirtschaftlichkeit.

Die durchgehende Spanfläche der Wendeschneidplatte optimiert die Spanabfuhr und ermöglicht die präzise Bearbeitung von Wandungen, mit einer Rautiefe von nur 8 μm bei der Schulterbearbeitung. Darüber hinaus bietet die Nebenschneide, die nahtlos in den Eckradius übergeht, einen Vorteil, da sie eine gute Oberflächenbeschaffenheit des Bauteils ermöglicht. Die Geometrie der Schneide umfasst die Nebenschneide sowie einen Freiwinkel, der das Tauchfräsen ermöglicht.

Entwickelt für Sicherheit und Präzision

Sowohl der Fräskörper als auch die Wendeschneidplatte verfügen über große Kontaktflächen im Plattensitz für eine sichere und stabile Positionierung der Schneide. Dies beugt einer Ablenkung der Wendeschneidplatte vor, die durch Belastung während der Bearbeitung entstehen könnte. Darüber hinaus trägt ein zusätzlicher konvexer Positionierungssteg auf der Wendeschneidplatte zu einer höheren Festigkeit, Steifigkeit und Positionssicherheit bei.

Wendeschneidplattensorten und Beschichtungen

Für die Bearbeitung von Werkstoffen, von Kohlenstoffstahl, Edelstahl und gehärtetem Stahl bis hin zu Gusseisen und schwer zerspanbaren Materialien werden 8 verschiedene Sorten angeboten, darunter die neueste MP6100-, MP7100- und MP9100-Serie. Die PVD und CVD Kombination der TOUGH SIGMABeschichtungstechnologie von Mitsubishi, ermöglicht einen Schutz der Hartmetallsubstrate, der dem neuesten Stand der Technik entspricht.

Die Fräser der Serie VPX 200 und 300 sind mit zwei verschiedenen Wendeplattengrößen erhältlich und dadurch sowohl in größeren als auch in kleineren Maschinen einsetzbar. Die Serie 200 verfügt über Wendeschneidplatten der Größe 09, während die Serie 300 jene der Größe 12 enthält. Beide Serien sind als Schaft-, Einschraub- und Aufsteckwerkzeug in Größen von Ø16 bis Ø80 erhältlich.

WENDESCHNEIDPLATTEN DER SERIE MP6100/MP7100/MP9100
„TOUGH-Σ“-Technologie

Eine Kombination der verschiedenen Beschichtungsverfahren PVD und Multilayer-Beschichtung bietet zusätzliche Verschleißfestigkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MMC Hartmetall GmbH – Group Company of Mitsubishi Materials
Comeniusstr. 2
40670 Meerbusch
Telefon: +49 (2159) 9189-0
Telefax: +49 (2159) 9189-66
http://www.mitsubishicarbide.com

Ansprechpartner:
Smaro Makaronidou
Telefon: +49 (2159) 9189-3631
E-Mail: makaronidou@mmchg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Yamato Steel Co., Ltd. hat bei TBK Automatisierung und Messtechnik ein PROgauge-Lasermesssystem bestellt

Yamato Steel Co., Ltd., Japan, hat ein PROgauge-Lasermesssystem bei der TBK Automatisierung und Messtechnik GmbH in Graz, einem Unternehmen der SMS group (www.sms-group.com), für ihre Profilstraße am Standort Kogyo bestellt. Dieses Lasermessgerät wurde ausgelegt, um Read more…

Produktionstechnik

Neu für die Transportsicherung: Scotch Fixierungsklebeband 8899HP

Das neue Scotch Fixierungsklebeband 8899HP sichert Gerätekomponenten und Kleinteile während der Herstellung und des Transports besonders zuverlässig und beugt so Transportschäden vor. Es ist einfach anzubringen und lässt sich sauber und rückstandsfrei auch von empfindlichen Read more…

Produktionstechnik

3M Scotchlite Reflective Material 9945 für 100 Zyklen Industriewäsche

Höchste Anforderungen an die reflektierende Schutzkleidung erfüllt das neue 3M Scotchlite Reflective Material 9945. Mit 100 Zyklen Industriewäsche nach ISO 15797-8 bietet es Spitzenwerte in der Waschleistung. Das Material zeichnet sich durch flammhemmende Eigenschaften aus, Read more…