Arbeitsschutz-Managementsysteme sollen den Arbeitsschutz in Betrieben sicherstellen. Der Standard SCC (Safety Certification for Contractors) fordert, dass ausgewählte Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem operativen Geschäft eine Ausbildung zum Thema Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU) machen, um dieses Wissen vor Ort anzuwenden. Damit Interessierte diese Kenntnisse flexibler erwerben können, bietet TÜV SÜD seit Mitte April ein E-Learning an.

Ein einheitlicher Ausbildungsstandard erfordert verbindliche Schulungsinhalte und Prüfkriterien, die im SGU E-Learning detailliert dargestellt sind. 14 Module bieten umfassende Informationen über die entsprechenden Sachgebiete und bereiten sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte anhand unterschiedlicher Dokumente optimal auf die Prüfung vor.

Teilnehmer können sich ihre Zeit frei einteilen und im eigenen Tempo lernen – am Ende jedes Moduls bringt eine kurze Kontrolle Sicherheit über das erworbene Wissen. Jedes Fachgebiet ist dabei inhaltlich abgeschlossen und kann in beliebiger Reihenfolge absolviert werden. Themen sind unter anderem Unfallverhütung, sicherheitsgerechtes Verhalten und Notfallmaßnahmen, sowie Arbeitsplatz- und Tätigkeitsvorgaben. Die TÜV SÜD E-Learnings dauern etwa fünf Stunden für Führungskräfte und vier Stunden für Mitarbeiter. Hinzu kommen individuelle Bearbeitungs- und Lernzeiten.


Neben Arbeitern, Monteuren und Führungskräften, wie Technikern, Ingenieuren und Projektleitern, wendet sich das E-Learning auch an technische Dienstleister und Personaldienstleister. Teilnehmer erlangen in den Seminaren Prüfungsstandard hinsichtlich Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz. Die Prüfung selbst muss separat bei der Zertifizierungsstelle für Personal beantragt werden.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare für Mitarbeiter und Führungskräfte finden Sie auf unserer Website unter https://www.tuev-sued.de/akademie/scc.

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Carolin Eckert
Pressearbeit ZERTIFIZIERUNG
Telefon: +49 (89) 5791-1592
Fax: +49 (89) 57912269
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Eine Reise für den transatlantischen Dialog

Im Rahmen einer Delegationsreise mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer nach Kalifornien und Ontario vertritt Prorektor Prof. Dr. Harald Riegel die Hochschule Aalen. Ziel ist es, die gute Zusammenarbeit mit den USA und Read more…

Ausbildung / Jobs

Studienpreisverleihung des Carbon Composites e.V. und Symposium Composites 2018 in Augsburg

Anlässlich des Symposium Composites 2018 fand bereits zum fünften Mal die Verleihung des Studienpreises des Carbon Composites e.V. (CCeV) statt. Die diesjährigen Preisträger heißen Timo Schäfer vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Lucian Zweifel Read more…

Ausbildung / Jobs

Projekte der CAMPUSiDEEN 2018 ausgezeichnet

Nach einem zweiten Platz in der Kategorie „Geschäftsideen“ im letzten Jahr konnten die HSB-Absolventen Sebastian Haase, Marian Segelken und Fabian Duske beim CAMPUSiDEEN-Wettbewerb 2018 als Gewinner der Kategorie „Businesspläne“ überzeugen. Hinter ihrem Start-Up „Farbrecht“ verbirgt Read more…