Die Elmos Semiconductor AG hat heute ihre 19. ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Die anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre haben mit 99% der Stimmen der Dividendenerhöhung auf 0,40 Euro je Aktie zugestimmt (zuvor 0,35 Euro). Die weiteren Tagesordnungspunkte wurden ebenfalls mit großer Mehrheit angenommen.

In seiner Rede an die Aktionärinnen und Aktionäre erläuterte der Vorstandsvorsitzende, Dr. Anton Mindl, an Beispielen das Motto „Innovation macht den Unterschied“. Er stellte verschiedene dynamisch wachsende Produkte vor, deren Markterfolg im Wesentlichen durch innovative Funktionen begründet ist.

„Bedeutende Fortschritte, beispielsweise bei Fahrerassistenzsystemen sowie Elektromobilität und neuen Komfort- und Sicherheitsfunktionen, sind nur durch den vermehrten Einsatz von Sensoren, Elektronik und Software möglich. Unseren Produkten kommt häufig in diesen Systemen eine Schlüsselrolle zu. Unsere Innovationen sind also ein wichtiges Puzzlestück für das Auto der Zukunft“, so Mindl. Des Weiteren erläuterte Mindl die jüngsten Finanzzahlen und bestätigte die Prognose für das laufende Jahr.


Die Dividende wird am 22. Mai 2018 ausgezahlt.

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Hinweis

Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Elmos beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a. Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Elmos ist weder geplant noch übernimmt Elmos die Verpflichtung dazu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Mikrotechnik

Elmos: Weltweite Nr. 1 für Ultraschall-Auswerte-ICs

Elmos ist die weltweite Nr. 1 für Ultraschall-Auswerte-ICs. Als Weltmarktführer haben wir mehr als 850 Millionen ICs bereits an Kunden geliefert. Elmos hat mehr als 25 Jahre Erfahrung mit Chips für diese Zielapplikationen und über Read more…

Mikrotechnik

Neuer Katalog informiert über parallelkinematische Systeme: Präzise Positionieren mit Hexapoden

Viele Bereiche der Automatisierungstechnik verlangen nach Positioniersystemen, die mit Mikro- oder sogar Nanometerauflösung arbeiten. Wenn mehrachsige Lösungen erforderlich sind, bieten sich oft parallelkinematische Systeme an, da sie mit hoher Genauigkeit positionieren und dabei eine große Read more…

Mikrotechnik

Elmos: Neuer Videoclip zeigt Annäherungs- & Gestenerkennung

Elmos präsentiert mit den ICs E909.21 (Controller) und dem E909.22 (Conditioner) eine Lösung für die optische Annäherungs- und Gestenerkennung im Auto. Die beiden Bausteine speziell für den Einsatz in größeren automobilen Displays entwickelt. Die ICs Read more…