Wenn im September der Rote Teppich ausgerollt wird und die Preisträger des „Großen Preis des Mittelstandes“ verkündet werden, steht sie vielleicht auf der Bühne: Die Informatik Consulting Systems AG (ICS AG) aus Stuttgart. Die Software-Entwicklungs- und Beratungsfirma wurde für den angesehenen Preis nominiert, der jährlich von der Oskar-Patzelt Stiftung ausgerufen wird.

Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Zukunft gestalten“. Damit identifiziert sich die ICS AG seit Jahren. In der Entwicklung und Beratung von System- und Informationssicherheit ist das 110-Mann starke Unternehmen regelmäßig seiner Zeit voraus. Stolz sind die Stuttgarter vor allem, da die Teilnehmer sich nicht selbst vorschlagen können. Dies dürfen nur Dritte.

Federführend in Sachen Safety und Security


„Wir sind seit über 50 Jahren ein zuverlässiger Arbeitgeber in Baden-Württemberg“, sagt Michael Kirsch, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung bei der ICS AG. „Gleichzeitig beschreiten wir regelmäßig neue Wege in Sachen Safety und Security. Dass wir für den Preis in Anmerkung kommen, freut uns natürlich sehr.“

Seit 24 Jahren ruft die Oskar-Patzelt-Stiftung den bundesweiten Wettbewerb aus und ehrt damit kleine und mittlere Unternehmen, die sich überdurchschnittlich entwickeln, Arbeitsplätze sichern und Innovation vorantreiben. Sie können nur von Ministerien, Kommunen, Kammern, Verbänden oder Firmen nominiert werden.

(Autor: Julia Grewe)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Informatik Consulting Systems GmbH
Sonnenbergstr.13
70184 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 21037-00
Telefax: +49 (711) 21037-53
http://www.ics-ag.de

Ansprechpartner:
Stefanie Henzler
Marketing & PR
Telefon: +49 (711) 2103740
E-Mail: stefanie.henzler@ics-ag.de
Michael Kirsch
Leiter Geschäftsfeldentwicklung
Telefon: +49 (711) 21037-00
Fax: +49 (711) 21037-53
E-Mail: michael.kirsch@ics-ag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Abstrahlcharakteristiken hochpräzise vermessen

Auf der LpS 2019 in Bregenz präsentiert Instrument Systems vom 24. – 26. September 2019 Applikationen für hochpräzise Spektralradiometer. Am Stand A13 kommt an mehreren photometrischen und spektralradiometrischen Messstationen führende Lichttechnologie für die Vermessung von Read more…

Produktionstechnik

Qualitätsstandards für Automotive mit neuer Präzision umsetzen

Auf der ISAL in Darmstadt präsentiert Instrument Systems vom 23. bis 25. September 2019 die neuesten Entwicklungen bildgebender Kameras zur Kontrolle von OEM-Spezifikationen. Der Fokus liegt auf präzisen und eng getakteten Messungen von Displays, Dashboards, Read more…

Produktionstechnik

Trend bei Wein und Co: besseres Marketing mit Etikettiergeräten

Ob Wein, Honig, edle Marmelade oder Hochprozentiges aus der Manufaktur: Das Etikett wird in einer Branche, in der hohe Qualität selbstverständlich ist, immer wichtiger. Hochwertige Rollenhaftetiketten tragen immer stärker zum Verkaufserfolg bei. Die technischen Voraussetzungen Read more…