Die Aesculap AG, ein Tochterunternehmen des Medizintechnik- und Pharmaherstellers B. Braun Melsungen AG, und Christoph Miethke geben die Gründung des Joint Ventures B. Braun Miethke GmbH & Co. KG bekannt.

Die neu gegründete B. Braun Miethke GmbH & Co. KG mit Sitz in Potsdam widmet sich der Entwicklung innovativer Implantate zur gezielten Medikamentenverabreichung („Targeted Drug Delivery“). Unter der Leitung von Brandon Loudermilk soll das Unternehmen innerhalb der nächsten Jahre das erste Produkt in diesem Feld zur Marktreife bringen.

Mit Implantaten zur gezielten Medikamentenverabreichung können Arzneistoffe direkt an den gewünschten Wirkort im Körper des Patienten transportiert werden. Dadurch wird ihre Wirksamkeit erhöht, da sie – im Gegensatz zur herkömmlichen, oralen Medikamentengabe – nicht den gesamten Organismus durchlaufen müssen. Die Dosis kann erheblich verringert werden, wodurch weniger unerwünschte Nebeneffekte für den Patienten auftreten.


„Mit der Gründung wollen wir die Stärken mehrerer B. Braun Unternehmenssparten sowie unseres langjährigen Partners Christoph Miethke, ganz im Sinne von Sharing Expertise, zusammenzuführen. Aus dieser Zusammenarbeit sollen innovative Produkte entstehen, die uns den Zugang zu neuen Marktsegmenten ermöglichen“, erklärt Prof. Boris Hofmann, Senior Vice President für das B. Braun Innovation Hub und Digitale Innovation bei Aesculap.

Über Christoph Miethke

Christoph Miethke ist Gründer und Geschäftsführer der Christoph Miethke GmbH & Co. KG. Das in Potsdam ansässige Unternehmen beschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von innovativen neurochirurgischen Implantaten insbesondere zur Behandlung des Hydrocephalus. In diesem Feld besteht bereits seit vielen Jahren eine sehr erfolgreiche Kooperation zwischen der Aesculap AG und der Christoph Miethke GmbH & Co. KG.

Informationen zu Christoph Miethke finden Sie unter http://www.miethke.com

Über die B. Braun Melsungen AG

Mit mehr als 60.000 Mitarbeitern in 64 Ländern ist B. Braun einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten und Dienstleistungen weltweit. Durch konstruktiven Austausch entwickelt B. Braun hochwertige Produktsysteme und Serviceleistungen, die weiter gehen und weiter führen – und verbessert so die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt. 2016 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Informationen zu B. Braun finden Sie unter www.bbraun.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Franziska Hentschke
Telefon: +49 (5661) 71-0
E-Mail: presse@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Gerald und Ralf Schubert gründen Schubert Business Development GmbH

Mit der Schubert Business Development GmbH schlagen die Schubert-Brüder ein neues Kapitel in Sachen strategische Geschäftsentwicklung auf: Während die Gerhard Schubert GmbH vor allem als Vorreiter für modulare Verpackungsmaschinen bekannt ist, zielt das neue, von Read more…

Firmenintern

Harald Rackel zum COO der SSI SCHÄFER Gruppe berufen

Der Beirat der SSI Schäfer Gruppe hat Herrn Harald Rackel zum COO der SSI Schäfer Gruppe berufen. Herr Rackel wird seine Tätigkeit bei SSI Schäfer zum 1. Oktober 2020 aufnehmen. Harald Rackel war seit 2018 Read more…

Firmenintern

Positive Impulse für die Transport- und Logistikwirtschaft durch das Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung

Grundsätzlich positiv bewerten die Transport- und Logistikverbände AMÖ, BGL und BWVL das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket 2020/2021 im Umfang von 130 Milliarden Euro. „Die Branche wird davon profitieren“, so die (Haupt-) Geschäftsführer Hochgesang, Engelhardt Read more…