Die E.G.O.-Gruppe am deutschen Standort (E.G.O.) wurde von der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Initiative „Gesunde Unternehmen“ für ihr Engagement im betrieblichen Gesundheitsmanagement mit einem Bundespreis in der Kategorie Gold geehrt.

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen wichtiger denn je. Deshalb sensibilisiert die Initiative „Gesunde Unternehmen“ zu mehr nachhaltigen Maßnahmen im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung und zeichnet bundesweite Best-Practice-Beispiele mit dem Preis „Deutschlands Aktivste Unternehmen“ aus. Verliehen wird er jeweils an die 15 Unternehmen mit den besten Konzepten für ein vorbildliches Gesundheitsmanagement. Diese richten nicht nur ihre Aktivitäten nachhaltig auf die individuellen Verhaltensweisen der Mitarbeiter aus und setzen Maßnahmen erfolgreich um, sondern betrachten das Betriebliche Gesundheitsmanagement auch als ganzheitlichen Bestandteil der Unternehmensstrategie.

In der Kategorie Gold geht der Bundespreis „Deutschlands Aktivste Unternehmen 2017“ an die E.G.O.-Gruppe am deutschen Standort in Oberderdingen. Zu den Beurteilungskriterien gehörte die Art der Umsetzung der Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit, aber die nachhaltige Integration dieser in der Unternehmensphilosophie und den Arbeitsalltag.


An der feierlichen Preisverleihung bei E.G.O. nahmen zahlreiche Ehrengäste teil.

Stolz über die Auszeichnung zeigte sich Dr. Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.G.O.-Gruppe: „Gesundheit ist das wichtigste Gut. Eine stetige Vorsorge ist somit Pflicht – gerade für uns als Arbeitgeber sind wir uns dieser Verantwortung bewusst.“

Für die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe überbrachte Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Peter Mengele, die Glückwünsche: „Nicht nur im Thema Gesundheitsmanagement ist E.G.O. Vorreiter und somit ein Vorzeigeunternehmen in jeglicher Hinsicht.“

Laudatorin Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, übergab die wertvolle Auszeichnung an das Hightech-Unternehmen und lobte das vorbildhafte Engagement: „Ein Unternehmen, das so viel für die Gesundheit der Mitarbeiter tut, hat diese wertvolle Auszeichnung mehr als verdient. Hier, bei E.G.O., hat man erkannt, wie wichtig eine gesunde Belegschaft für den Unternehmenserfolg ist.“

Über IHK Karlsruhe

Zur E.G.O.-Gruppe zählen 18 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften in 16 Ländern. Die Gruppe erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 606 Mio. Euro und beschäftigte knapp 6.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Oberderdingen gilt als einer der weltweit führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten. Der Firmengründer Karl Fischer entwickelte vor mehr als 80 Jahren die erste serientaugliche Elektro-Kochplatte. Heute produziert das Unternehmen alle Heiz- und Steuerelemente, die zum Kochen und Backen, zum Waschen, Trocknen und Geschirrspülen benötigt werden. Überdies liefert E.G.O. auch Komponenten, Systeme und Technologien für Gastronomie und professionelle Wäschepflege sowie anspruchsvolle Komponenten für die Medizin- und Gebäudetechnik oder die Automobilindustrie. Mehr Informationen auf der Website www.egoproducts.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Karlsruhe
Lammstraße 13 – 17
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 174-0
Telefax: +49 (721) 174-290
http://www.karlsruhe.ihk.de

Ansprechpartner:
Simone Heinrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 174-455
Fax: +49 (721) 174-177
E-Mail: simone.heinrich@karlsruhe.ihk.de
Santina Panzer
Head of HR Marketing
Telefon: +49 (7045) 45-68501
E-Mail: Santina.Panzer@egoproducts.com
Christine Metz
Director Corporate Communications
Telefon: +49 (7045) 45-67831
E-Mail: Christine.Metz@egoproducts.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Meiko: Bestpartner des Fachhandels

Zum 17. Mal zeichnete der Fachverband Gastronomie-und Großküchenausstattung e.V. (GGKA) anlässlich der Intergastra in Stuttgart, die Leistungen der Lieferanten aus. Fünfzehn Sieger wurden auf das Podest gehoben, darunter auch MEIKO Deutschland GmbH. Das Unternehmen erreichte den Read more…

Events

Messen behaupten starke Position im Marketing-Mix

Messen haben weiterhin eine herausragende Position in der Business-to-Business-Kommunikation deutscher Aussteller. Die Unternehmen wollen in den Jahren 2020/2021 rund 48 % ihrer B-to-B-Budgets in Messebeteiligungen im In- und Ausland investieren – genauso viel wie vor Read more…

Events

Heizungsbauerschulung 2020 – Planung, Technik und Beratung: Hallenheizungsprojekte sicher abwickeln (Schulung | Ludwigshafen am Rhein)

PLANUNG, TECHNIK UND BERATUNG: HALLENHEIZUNGSPROJEKTE SICHER ABWICKELN. Energieeffiziente Gebäudetechnik ist heute gefragt wie nie. Viele Unternehmen sind durch Klimapolitik und gesetzliche Auflagen zu Energiespar-Maßnahmen verpflichtet. Für Fachhandwerk und Planer ergeben sich dadurch zahlreiche Geschäftschancen. Gut, Read more…