.

• Roter A.T.U Opel Astra im Design des Künstlers Martin Höfer aus Leipzig
• Jubiläum in der Eifel: „Grüne Hölle“ seit 1927 einzigartig
• A.T.U-Art-Car startet am Samstag auf der legendären Nordschleife  

Auch nach 90 Jahren hat der Nürburgring nichts von seinem Reiz verloren. Weltweit genießt die vom dreimaligen Formel-1-Weltmeister Jackie Stewart einst „Grüne Hölle“ getaufte Rennstrecke in der Eifel einen legendären Ruf. Deutschlands größte Kfz-Werkstattkette A.T.U widmet dem Nürburgring zum Jubiläumsjahr ein exklusives Art-Car. Der Opel Astra aus dem A.T.U-Team von Lubner Motorsport (Georgenthal) ist der erste Rennwagen, auf dem das Thema 90 Jahre Nürburgring künstlerisch umgesetzt wird. Am Samstag, 02. September, startet der A.T.U-Opel beim Vier-Stunden-Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.


Dem Nürburgring-Jubiläum entsprechend wurde der rote Astra von Martin Höfer neugestaltet. Der Künstler aus Leipzig gilt als Vertreter der gegenwärtigen Konzept- und Medienkunst und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. So hat der 34-Jährige auch das Design der fünf deutschen Bobs für die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea entworfen, die unter anderem in der internationalen Kunstmesse „Basel Art“ in Miami Beach ausgestellt werden. Für das Art-Car hat Höfer geschichtsträchtige Szenen aus 90 Jahren Motorsport auf dem Nürburgring in einem dynamisch-schrägen Fotostreifen auf beiden Seitenteilen des A.T.U-Astra eingebracht. Die klassische schwarz/weiß-Darstellung unterstreicht die historische Bedeutung. Ergänzt wird diese Zeitreise durch die Namen der legendären Streckenabschnitte wie Schwedenkreuz, Fuchsröhre, Adenauer Forst, Bergwerk, Karussell, Brünnchen oder Schwalbenschwanz, die rund ums Auto zu lesen sind und eine „Ring“-Runde widerspiegeln. Im Kontrast dazu ziert das aktuelle Nürburgring-Logo in weiß die rote Motorhaube des Renn-Astra. Die weltberühmte Skizze der Rennstrecke und der zeitlose Namensschriftzug sind das augenscheinliche Bindeglied zwischen erfolgreicher Vergangenheit und vielversprechender Zukunft. Sie sind Teil der Arbeit von Höfer, der mit seinem Konzept über das bloße Design des Autos hinausgeht und auf künstlerischem Weg die Aufmerksamkeit in Öffentlichkeit und Medien zu ergründen versucht.

„Mit diesem Art-Car gratulieren wir dem Nürburgring zum 90-jährigen Jubiläum“, sagt Jörn Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung des Branchenprimus mit Hauptsitz in Weiden in der Oberpfalz. „Der Nürburgring ist eine Rennstrecke, die wie wir von A.T.U die Leidenschaft für das Automobil verkörpert. Seit der Eröffnung am 18. Juni 1927 hat der Nürburgring als ‚Gebirgs-, Renn- und Prüfstrecke‘ die Geschichte des Automobils maßgeblich mitgeprägt.“

Der A.T.U-Astra im „90 Jahre Nürburgring“-Design wurde am Mittwoch auf dem Marktplatz von Gotha, der fünftgrößten Stadt im Freistaat Thüringen, und am Samstag im Rahmen des sechsten Saisonrennens zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring präsentiert. Der Zündfunke zum Art-Car „90 Jahre Nürburgring“ stammt von Axel Watter, der mit seiner Agentur emotional engineering A.T.U als Marktführer im deutschen Kfz-Service exklusiv im Motorsport betreut.

Auf der legendären Nordschleife des Nürburgring, der 25 Kilometer langen Berg- und Talbahn inmitten der Eifel, ist der agile Opel Astra OPC mit dem 330 PS starken Zweiliter-Turbomotor in seinem Element. Zahlreiche Siege und Podiumserfolge stehen für den Renner mit dem Blitz zu Buche. Für die anspruchsvollen Einsätze in der materialmordenden „Grünen Hölle“ wird der frontgetriebene Tourenwagen von Teamchef Mirco Lubner und seiner Mannschaft in der Werkstatt von Lubner Motorsport in Georgenthal bei Gotha perfekt vorbereitet. Beim 24-Stunden-Rennen Ende Mai drehten die beiden A.T.U-Astra von Lubner-Motorsport zusammen 243 Runden über den „Ring“ und sorgten im Rahmen einer einzigartigen Mitarbeiter-Aktion, bei der ausgewählte Experten aus A.T.U-Meisterwerkstätten als Rennmechaniker zum Einsatz kamen, für eine beachtliche Spende über 7.500 Euro für die Christiane-Herzog-Stiftung zugunsten von Mukoviszidose-Kranke.

Über die A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG

A.T.U ist der Marktführer im deutschen Kfz-Service. Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich das Unternehmen dynamisch entwickelt. Mit Hauptsitz in Weiden betreibt A.T.U heute über 600 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die rund 10.000 Mitarbeiter erwirtschaften pro Jahr einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Das A.T.U-Geschäftsmodell basiert auf der Kombination aus Meisterwerkstätten mit integrierten Autofahrer-Fachmärkten. An jedem Standort führt A.T.U ein breites Sortiment an Kfz-Zubehör und Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität. Durch die markenunabhängige Beratung kann A.T.U individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Produktlösungen anbieten. In den mit moderner Technik ausgestatteten Meisterwerkstätten offeriert A.T.U umfangreiche Wartungs- und Reparaturleistungen, darunter die innovative Lackreparaturmethode Smart Repair sowie den Autoglas-Service für alle Fahrzeuge. Bei A.T.U gilt für Produkte und Service das Motto "Qualität kompromisslos günstig". Die hohe Service-Qualität sichert das Unternehmen durch regelmäßige Schulungen in der Weiterbildungseinrichtung A.T.U Academy und durch externe Prüfungen.

Seit Jahren setzt sich A.T.U auch aktiv für die Umwelt ein. Dieses Umweltbewusstsein ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit einer Kapazität von 14 Millionen Reifen pro Jahr betreibt A.T.U eine der größten Reifenrecyclinganlagen Europas. Auch alle anderen verwertbaren Stoffe aus den deutschen Filialen werden in den Recyclingzentren in Weiden und Werl aufbereitet und entsorgt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG
Dr.-Kilian-Strasse 11
92637 Weiden i. d. Opf.
Telefon: +49 (961) 306-0
Telefax: +49 (961) 306-5672
http://www.atu.de

Ansprechpartner:
Markus Meißner
Pressesprecher
Telefon: +49 (961) 306-5480
Fax: +49 (961) 306-9345480
E-Mail: markus.meissner@de.atu.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

JAGEN UND FISCHEN 2020 (Messe | Augsburg)

JAGEN UND FISCHEN 2020Süddeutschlands beliebteste Fach- und Publikumsmesse für Jäger, Fischer, Schützen und Naturliebhaber16.-19.01.2020, Hallen 4-7, Tagungscenter und Freigelände Die JAGEN UND FISCHEN ist die bekannteste und beliebteste Veranstaltung für Jäger, Fischer, Sport- und Bogenschützen sowie Naturliebhaber Read more…

Events

EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING 2019 (Networking-Veranstaltung | Augsburg)

EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING ist die innovative Fachmesse im Multi-Location-Format für additive Fertigung. Ihre erfolgreiche Premiere fand im Herbst 2018 statt. Additive Fertigung ist ein zentrales Zukunftsthema innerhalb des Megatrends „Industrie 4.0“. Das innovative Verfahren steht Read more…

Events

Agfa Experience Day 06.11.2019

Sie sind herzlich eingeladen, unser Gast in Mortsel, Belgien, zu sein. Erleben Sie einen Tag rund um Textil & UV-LED! Erfahren Sie Wissenswertes über neue Technologien und ihre Möglichkeiten. Informieren Sie sich in interessanten Vorträgen Read more…