Im ersten Quartal 2017 investiert der deutsche Leiterplattenhersteller MicroCirtec GmbH weiterhin in seine Produktion am Standort Krefeld. Aktuell wurden zwei neue CNC Bohr- und Fräsmaschinen des Typs LM2 der Schmoll Maschinen GmbH mit je zwei lineargesteuerten Frässpindeln pro Maschine angeschafft.
Die im Januar 2017 in Betrieb genommene neue Galvanikanlage machte diese Investition für den weiteren Prozessablauf und die daraus resultierende Kapazitätserweiterung erforderlich.

Speziell in der Endmechanik schwanken die Maschinenlaufzeiten durch sehr unterschiedliche Konturaufbauten der jeweiligen Leiterplatten. Durch den Einsatz der modernen Hightech Maschinen und die Erhöhung von 11 auf nunmehr 15 Frässpindeln pro Maschine kann der Aufbau unerwünschter Pufferlager vermieden und die Bearbeitungszeit deutlich reduziert werden. Ein zweites Mess-System für die Z-Achsensteuerung und eine robuste Spindellagerung ermöglichen zudem das Fräsen komplexer Konturen mit absolut exakten Tiefenfräsungen.

Dies kommt insbesondere im Bereich semiflexibler Leiterplatten zum Tragen, denn hier konnte das Produktionsvolumen durch die Neuanschaffung nicht nur erhöht, sondern das Endprodukt nochmals verbessert werden.


„Die Erhöhung der Produktionskapazität durch den Einsatz unserer neuen Galvanikanlage wird sich durch den gesamten Betrieb ziehen und noch weitere Investitionen mit sich bringen“, so Andreas Brüggen, Geschäftsführer der MicroCirtec GmbH. „Der Standort Krefeld wird weiter ausgebaut und gefestigt, um international konkurrenzfähig zu bleiben“, so das Ziel des renommierten Leiterplattenherstellers.
 

Über die MicroCirtec GmbH

Die MicroCirtec GmbH ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das in zweiter Generation Leiterplatten in allen Seriengrößen fertigt. Seit rund 40 Jahren werden am Unternehmenssitz in Krefeld, NRW, Leiterplatten in eigener Produktion hergestellt, die erfolgreich in der Industrie- und Medizinelektronik, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Bahntechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Automobiltechnik eingesetzt werden. Das Unternehmen ist sowohl nach DIN-ISO 9001 als auch nach UL zertifiziert und erfüllt die RoHS Richtlinien. In Krefeld sind rund 75 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MicroCirtec GmbH
Oberdießemer Straße 15
47805 Krefeld
Telefon: +49 (2151) 825-1
Telefax: +49 (2151) 932-450
http://www.microcirtec.eu

Ansprechpartner:
Andreas Brüggen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (2151) 825-350
E-Mail: info@a-b-m.de
Sandra Heinrich
Marketing
Telefon: +49 (2151) 825-204
Fax: +49 (2151) 932-450
E-Mail: s.heinrich@microcirtec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Die weltweit kleinsten und dünnsten Differential Output Crystal Oscillators!

CompoTEKs Quarz-Spezialist KDS präsentiert ihre neuen Differential Output Crystal Oscillators der DS1008J-Serie! Letztere sind deren Antwort auf den rastanten Datenfluss-Anstieg durch mobile Netzwerke sowie durch big data in den letzten Jahren. Digital kohärente Technologie ist Read more…

Elektrotechnik

Bedienknöpfe sind in

Trotz Sprachsteuerung, Touchscreen und Joystick – klassische Bedienelemente wie Drehknöpfe sind nach wie vor unverzichtbar bei der Handhabung von Geräten, Maschinen und Anlagen. Sie punkten bei Sicherheit, Haptik und Design. Viele Maschinenhersteller setzen sie ganz Read more…

Elektrotechnik

Früher zur Marktreife durch Pre-Compliance-Messungen

Neue elektrische und elektronische Produkte müssen in einem akkreditierten Prüflabor auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit getestet werden (gemäß EMV-Richtlinie 2014/30EU). Diese Tests sind zeitaufwändig und teuer und müssen zudem wiederholt werden, wenn der Prüfling sie nicht Read more…