Am 8. März ist Weltfrauentag und unter dem Motto #BeBoldForChange werden rund um den Globus die Errungenschaften von Frauen in den Bereichen soziales Engagement, Wirtschaft, Kultur und Politik honoriert und gefeiert. Doch obwohl bereits überall auf der Welt wichtige Schritte unternommen werden, die Integration von Frauen und die Gleichheit der Geschlechter voranzubringen, geht das Weltwirtschaftsforum davon aus, dass die Kluft erst im Jahr 2186 vollständig geschlossen sein wird. TÜV SÜD arbeitet bereits jetzt daran und ermutigt die eigenen Mitarbeiter, die Geschlechterparität voranzubringen.

Bei TÜV SÜD ist man davon überzeugt, dass Unternehmen ein besseres Umfeld für Erfolg bieten, wenn ihre Mitarbeiterkultur eine hohe Diversität fördert. Dabei spielen durchdachte Entscheidungen, eine zielgerichtete Zusammenarbeit und wirkungsvolle Initiativen eine große Rolle, um auch Frauen einen besseren Stand und neue Potenziale zu ermöglichen. Daher hat sich der Vorstand von TÜV SÜD verpflichtet, die Anzahl der Frauen in fachlichen und führenden Positionen weiter zu erhöhen. Außerdem wurde 2016 bereits eine Initiative zur Geschlechterparität eingeführt. Vier Beispiele für das mutige Engagement von TÜV SÜD Mitarbeitern weltweit gibt es auf der Homepage von TÜV SÜD: www.tuv-sud.com/iwd.

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Carolin Eckert
Pressearbeit ZERTIFIZIERUNG
Telefon: +49 (89) 5791-1592
Fax: +49 (89) 57912269
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Die Besten der Besten: Jungprofis im westbrandenburgischen Handwerk heute in Potsdam ausgezeichnet

Der Geigenbaubetrieb Valentin Oelmüller, Inhaber Valentin Oelmüller, in Potsdam mit seiner Geigenbaugesellin Viola Bertelli Motta, die Sattlerei Hennig Betriebs GmbH & Co. KG aus Mühlenberge (Haage) mit ihrer Sattlergesellin Julia Pustlauk, die Endres GmbH & Read more…

Ausbildung / Jobs

Fachkräfte-Nachwuchstag bei Schüco

Zusammen mit dem Jobcenter Bielefeld und Start NRW hat Schüco ein Ausbildungsprojekt ins Leben gerufen: 15 Geflüchtete absolvieren eine Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik; ihre Praktika machen sie bei einem Schüco Fachbetrieb. Ziel ist es, den Read more…

Ausbildung / Jobs

TÜV Rheinland: Sicherheitstipps für den Arbeitsweg

311 Beschäftigte sind im vergangenen Jahr bei einem Wegeunfall ums Leben gekommen – zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor. Mögliche Gründe für die Zunahme schwerer Wegeunfälle sind zum einen der immer dichtere Verkehr, aber Read more…