Für Volumentransporte, die im Sattelauflieger eine Innenladehöhe von drei Metern benötigen, bietet Semperit neu im Sortiment den Niederquerschnittsreifen RUNNER T2 445/45 R 19.5“ an. Die neuen laufleistungsstarken Trailerreifen sind auf 9 Tonnen-Achslast ausgelegt und für den kombinierten Regional- und Fernverkehrseinsatz konzipiert.

Die jüngst eingeführte Semperit RUNNER-Familie ist bei qualitätsbewussten Transportunternehmen, die großen Wert auf ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis legen, auf sehr positives Echo gestoßen. Semperit erweitert das umfangreiche Lkw-Reifenangebot nun im Bereich Auflieger- und Anhängerreifen mit dem RUNNER T2 in der Größe 445/45 R 19.5“. Interessant ist diese Reifengröße vor allem für sogenannte Megatrailer, Sattelauflieger die ein Ladevolumen von bis zu 100 m³ bieten und zur Einhaltung der gesetzlich möglichen Fahrzeuggesamthöhe eine geringe Plattformhöhe benötigen.

In einer Branche in der es immer auf Effizienz ankommt, ist der RUNNER T2 mit dem geringen Durchmesser und der hohen Laufleistung ein willkommener „Leistungsträger“.  


Die optimierte Reifenkontur mit verstärkter Schulter, das neue Profildesign und die neuentwickelte Gummimischung des RUNNER T2 zahlen auf eine hohe Kilometerleistung bei optimiertem Rollwiderstand ein. Das drückt sich auch im EU-Labelwert „B“ für Kraftstoffeffizienz aus. Der Trailerreifen ist darüber hinaus als M+S Reifen gekennzeichnet und erfüllt die gesetzliche Voraussetzung für den Einsatz auch bei winterlichen Fahrbedingungen.

Dank seiner robusten Karkass-Konstruktion ist der Semperit RUNNER T2 445/45 R 19.5“ runderneuerungsfähig und damit eine wirtschaftlich nachhaltige Lösung über das erste Reifenleben hinaus.

Semperit ist seit 1985 eine Reifenmarke der Continental AG. Die traditionsreiche Marke mit österreichischer Herkunft wird von Continental sowohl im Bereich der Pkw-Bereifung als auch im Segment der Nutzfahrzeugreifen erfolgreich weitergeführt. Für Nutzfahrzeugreifen bietet Semperit eine breitgefächerte Produktpalette für den Regional- und Fernverkehr.

Über die Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental entwickelt intelligente Technologien für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Als zuverlässiger Partner bietet der internationale Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner nachhaltige, sichere, komfortable, individuelle und erschwingliche Lösungen. Der Konzern erzielte 2016 mit seinen fünf Divisionen Chassis & Safety, Interior, Powertrain, Reifen und ContiTech einen vorläufigen Umsatz von rund 40,5 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 220.000 Mitarbeiter in 55 Ländern.

Die Division Reifen verfügt heute über mehr als 24 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Reifen-Division 2015 mit rund 49.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Anna Stuhlmeier
Presse & PR
Telefon: +49 (511) 938-2923
Fax: +49 (511) 938-2429
E-Mail: anna.stuhlmeier@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Renault Trucks beschliesst neue, kundenorientierte Eventstrategie für 2020

Im Rahmen der neuen europäischen Strategie hat sich Renault Trucks gegen eine Teilnahme an der diesjährgen IAA Nutzfahrzeuge entschieden. Stattdessen möchte die Marke eine persönlichere und kundenzentrierte Kommunikation etablieren, um sich direkter mit ihren Zielgruppen Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

MICHELIN ist beliebteste Reifenmarke der Kfz-Branche

op-Ergebnis für Michelin: Die Leser der renommierten Fachzeitschriften „AUTOHAUS“ und „asp Auto Service Praxis“ haben den Reifenhersteller zu den „Best Brands 2020“ gewählt. Damit sichert sich Michelin mit 8,06 von 10 maximal erreichbaren Punkten erneut Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Kfz-Rückrufe: Auch 2019 war wieder ein Rekordjahr

Die Zahl der Rückrufaktionen für Kraftfahrzeuge, Teile und Zubehör war 2019 so hoch wie noch nie. Das geht aus einer exklusiven Auswertung der Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) durch die Münchener Gesellschaft für Prozessautomation und Datenverarbeitung Read more…